Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Handball

Andy Schmid wohl vor Weltrekord-Kulisse

04.09.14, 17:25

Für die Handballer der Rhein-Neckar Löwen mit dem Schweizer Internationalen Andy Schmid steht am Samstag ein Karriere-Highlight im Programm. In der Frankfurter Commerzbank-Arena wird vor vermutlich über 40'000 Zuschauern ein Bundesliga-Spiel ausgetragen.

GUMMERSBACH, GERMANY - MAY 24:  Andy Schmid of Rhein-Neckar Loewen tries to score during the DKB Handball Bundesliga match between VfL Gummersbach and Rhein-Neckar Loewen at Schwalbe Arena on May 24, 2014 in Gummersbach, Germany.  (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

Andy Schmid wirft bald vor Rekordkulisse seine Tore.  Bild: Bongarts

Im Fussballstadion von Eintracht Frankfurt richtet der deutsche Verband den Tag des Handballs aus. Im Mittelpunkt steht die Partie zwischen den Löwen und dem HSV Hamburg, die um 18.15 Uhr in 45 Länder live übertragen wird

Die aktuelle Bestmarke steht bei 36'651 Besuchern, die im Mai 2011 den Final der dänischen Meisterschaftsfinal zwischen AG Kopenhagen und Bjerringbro-Silkeborg verfolgten. «Deutschland mit seinem sport- und eventverrückten Publikum ist sicherlich prädestiniert für einen solchen Anlass», sagte der Schweizer Bundesliga-«MVP» Andy Schmid gegenüber der Sportinformation. (si/syl)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen