Sport kompakt

Motorsport

Nürburgring bis 2019 im Formel-1-Kalender

17.06.14, 15:47

Die Formel 1 wird ab 2015 bis mindestens 2019 jährlich auf dem Nürburgring gastieren. Darauf haben sich Formel-1-Boss Bernie Ecclestone und der neue Eigentümer geeignet. Der Autozulieferer Capricorn hat die Strecke für 77 Millionen Euro gekauft und übernimmt ab 1. Januar 2015 offiziell die Geschäfte auf dem Nürburgring.

Seit 2008 wechselten sich der Nürburgring im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz und der Hockenheimring bei Heidelberg jeweils als Veranstalter des Grand Prix von Deutschland ab. Was mit dem Rennen auf dem Hockenheimring, auf dem die Königsklasse in diesem Jahr am 20. Juli gastiert, in Zukunft passiert, ist noch offen. Eine Möglichkeit wäre ein Grand Prix von Europa, der bereits zwischen 1984 und 2007 zwölfmal auf dem Nürburgring stattgefunden hat. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen