Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA-Turnier Wuhan

Ausgeschieden in drei Sätzen: Wozniacki beendet Bacsinszkys Höhenflug

25.09.14, 16:25 25.09.14, 17:31

Endstation Viertelfinal. Bacsinszky scheitert an Wozniacki. Bild: Getty Images AsiaPac

Der Höhenflug von Timea Bacsinszky beim hochdotierten WTA-Turnier in Wuhan ist beendet. Die Lausannerin scheitert im Viertelfinal nach harter Gegenwehr an Caroline Wozniacki (6:4, 2:6, 3:6).

Einen Tag nach dem glanzvollen Sieg über die Russin Maria Scharapowa (WTA 4) begann Timea Bacsinszky auch gegen Caroline Wozniacki überzeugend. Das entscheidende Break im ersten Satz, den sie in 50 Minuten zu ihren Gunsten entschied, gelang der 25-jährigen Waadtländerin zum 4:3.

Im zweiten Durchgang erhöhte die Weltranglistensiebte aus Dänemark die Gangart. Im fünften Game nutzte Wozniacki gleich ihre erste von drei Breakchancen und kurze Zeit später war auch der Satzausgleich Tatsache. Im Entscheidungssatz hielt Bacsinszky bis zum 3:3 mit, doch nach 2:07 Stunden musste sie sich der ehemaligen Weltnummer 1 geschlagen geben. (si/cma)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Triumph in Sestriere

Nächster Europacup-Sieg für Michelle Gisin

Michelle Gisin hat im italienischen Sestriere zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen triumphiert. Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele selektionierte 20-Jährige siegte vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement. (si)

Artikel lesen