Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

HANDBALL

Schweiz übersteht EM-Vor-Qualifikation problemlos

04.04.14, 22:06
Rolf Brack, head coach of the Swiss national handball team, gives instructions during the 2016 Men's European Championship Play-Off qualifier second leg match Switzerland versus Estonia, on Friday, April 4, 2014, in St. Gallen, Switzerland. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Das Team von Coach Rolf Brack setzt sich gegen Estland durch.  Bild: KEYSTONE

Das Schweizer Handball-Nationalteam sichert sich trotz Niederlage im Rückspiel der Barrage gegen Estland die Teilnahme an der EM-Qualifikation für die Endrunde 2016 in Polen.

Im Rückspiel der EM-Vor-Qualifikation in St. Gallen gegen die Balten kassierten die Schweizer eine 31:32-Niederlage – das Schlusstor fiel in der letzten Sekunde – doch dank des Vorsprungs aus dem Hinspiel vor zwei Tagen (34:26) spielte das keine Rolle mehr. (dux/si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Noch nicht in WM-Form

Deutschland nur Remis gegen Kamerun – Frankreich bangt um Ribéry

Joachim Löw, der sein Kader noch um drei Spieler reduzieren wird, musste beim zweitletzten Test vor der WM auf Goalie Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm verzichten. Ansonsten liess er seine bestmögliche Formation auflaufen. Nach einem guten Start taten sich die Deutschen schwerer, sich vor das Tor der Kameruner zu spielen und gerieten immer wieder unter Druck. Roman Weidenfeller, der Ersatz von Neuer, verhinderte in der 38. Minute das 0:1 mit einer starken Parade gegen …

Artikel lesen