Sport kompakt

Schwingen

Christian Stucki siegt am Nordwestschweizer Fest

03.08.14, 18:18
Christian Stucki jubelt nach seinem Sieg im Schlussgang ueber Arnold Forrer beim Nordwestschweizer Schwingfest, am Sonntag, 3. August 2014 in Zuchwil. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Der Sieger des Nordwestschweizer Teilverbandschwingfests in Zuchwil heisst Christian Stucki. Der Gewinner des letzten Kilchberger Schwingets gewann den Schlussgang gegen Arnold Forrer.

In diesem Schlussgang benötigte Stucki nur gerade drei Minuten, um Forrer mit einem Kurzzug zu bezwingen. Weil Matthias Glarner im 6. Gang gegen Mario Thürig siegte, klassiert sich Glarner punktgleich mit Stucki im Rang 1b. Es wurde also der totale Berner Erfolg. (si/syl)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen