Sport kompakt

Bob-Weltcup in La Plagne

Rico Peter holt mit dem Zweierbob Bronze – Hefti fällt im zweiten Durchgang zurück

01.02.15, 14:52

Rico Peter vergeigt im Viererbob den zweiten Durchgang. Bild: KEYSTONE

Eine Woche nach den enttäuschend verlaufenen Heim-Rennen in St. Moritz hat Rico Peter an der im Rahmen des Weltcups ausgetragenen Zweierbob-EM in La Plagne (Fr) Bronze geholt. Im Vierer vergab er im zweiten Durchgang eine Medaille.

Mit seinem holländischen Anschieber Janne Bror van der Zijde musste sich der Aargauer am Samstag nur dem neuen Europameister Francesco Friedrich (De) und dem Weltcup-Leader Oskars Melbardis (Lett) beugen. Der mit der Nummer 1 gestartete Peter egalisierte als Dritter sein bisher bestes Weltcup-Resultat.

Für EM-Titelverteidiger Beat Hefti endete der Zweier-Wettkampf in La Plagne mit einem höchst unbefriedigenden Resultat. Der Appenzeller fiel im Final-Durchgang vom 2. auf den 5. Rang zurück.

Nach dem ersten Lauf hatte er sich noch Chancen auf den Sieg ausrechnen dürfen. Bei Halbzeit betrug sein Rückstand auf den führenden Weltmeister Friedrich nur neun Hundertstelsekunden. Die zweite Fahrt missriet Hefti allerdings. Er verpasste seinen fünften EM-Titel als Steuermann deutlich. Im letzten Jahr am Königssee hatte er in beiden Disziplinen Gold geholt. (si/twu)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NLB

Meister Visp weiter ohne Punktverlust

In der Meisterschaft der NLB verteidigen die SCL Tigers zwar die Leader-Position mit Erfolg, der EHC Visp hingegen, der amtierende NLB-Meister, bleibt auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

Die Visper besiegten Thurgau mit 4:1. Bis zur 28. Minute hielten die Thurgauer im Wallis ein Unentschieden, dann besorgten Julian Schmutz (2:1) und William Rapuzzi (3:1) innerhalb von 234 Sekunden die Vorentscheidung. 

Langnau verteidigte Platz 1 in der Tabelle mit einem 2:1-Auswärtssieg in La …

Artikel lesen