Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oberschenkelverletzung beim Handball-Star

Liniger verpasst EM-Qualifikationsspiele

17.10.14, 17:16

Manuel Liniger erteilte Nationaltrainer Rolf Brack im Hinblick auf die EM-Qualifikationsspiele in Mazedonien (am 27. Oktober in Skopje) und gegen Frankreich (am 2. November in Basel) eine Absage.

epa04156474 Manuel Liniger (R) from Switzernad fights for the ball against Sime Ivic from Croatia during the third place handball game between Croatia and Switzerland at the Swiss Handball Cup, in Lausanne, Switzerland, 06 April 2014.  EPA/VALENTIN FLAURAUD

Manuel Liniger's linker Wurfam wird die Nati sicher vermissen. Bild: EPA/KEYSTONE

Der Leistungsträger der Kadetten Schaffhausen hatte sich diese Woche in der NLA-Partie gegen die Lakers Stäfa am Oberschenkel verletzt. Wie lange Liniger ausfallen wird, lasse sich derzeit nicht abschätzen, liessen die Kadetten verlauten. 

Brack muss auch auf den verletzten Michal Svajlen (Pfadi Winterthur) verzichten, der sich Anfang Oktober am Knie verletzt hatte. Marcel Hess (Pfadi Winterthur), der seit dieser Saison in der Nationalmannschaft kürzer tritt, springt nach dem Ausfall von Manuel Liniger in die Bresche. Für Svajlen fand dessen Klubkollege Luka Maros Aufnahme im provisorischen Aufgebot. (si/syl)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen