Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Reiten

Guerdat übernimmt Führung am Weltcup-Finale

20.04.14, 00:07
epa04173036 Swiss rider Steve Guerdat on horse Nino des Buissonnets clears an obstacle during the Longines FEI World Cup Jumping Final II held at the Eurexpo centre near Lyon, France, 19 April 2014.  EPA/IAN LANGSDON

Bild: EPA/EPA

Steve Guerdat steht kurz vor dem Gesamtsieg am Weltcupfinal. Der Olympiasieger beendet die zweite Finalprüfung in Lyon als Zweiter und übernimmt vor dem GP-Final am Ostermontag die Führung.

Der 31-jährige Jurassier musste sich mit Nino des Buissonnets im zweiten Finalspringen mit Stechen nur dem US-Amerikaner Kent Farrington mit Voyeur beugen. Guerdat hielt mit seinem temperamentvollen Franzosen-Wallach eine hohe Kadenz und hat nach seinem vierten Rang im Jagdspringen die Führung übernommen.

Pius Schwizer, der Sieger des Zeitspringens, fiel in der Barrage mit Toulago mit einem Fehler beim Einsprung in die Doppelkombination etwas zurück. Als 15. des zweiten Tages nimmt der 51-jährige Oensinger nun den vierten Zwischenrang ein, punktgleich mit der amerikanischen Titelverteidigerin Beezie Madden mit Simon. (si/syl)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der EV Zug schnappt sich einen Flügelstürmer von den Lakers

Zug verpflichtet für die kommende Saison von Absteiger Rapperswil-Jona Lakers den kanadischen Flügelstürmer Nicolas Thibaudeau. 

Der 24-Jährige ist der Sohn von Gilles Thibaudeau, der von 1991 bis 2000 in der Schweiz für Lugano, Davos, Rapperswil und Sierre spielte. Nicolas Thibaudeau verfügt über eine Schweizer Lizenz und belastet das Ausländerkontingent der Zuger daher nicht. 

Thibaudeau stürmte in den letzten fünf Jahren für die Rapperswil-Jona Lakers, die letzte Woche in …

Artikel lesen