Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In einem Park aus dem Auto geworfen

Golfprofi Robert Allenby wird auf Hawaii gekidnappt, verprügelt und ausgeraubt

Der australische Golfprofi Robert Allenby ist Opfer eines schweren Raubüberfalls geworden. Der 43-Jährige wurde am Freitagabend vor einer Weinbar in Honolulu auf Hawaii entführt, ausgeraubt und zehn Kilometer entfernt in einem Park aus dem Wagen seiner Peiniger geworfen.

Allenby selbst kann sich an nichts erinnern. Er sei von seinen Angreifern vermutlich betäubt worden, sagte er australischen Nachrichtenagentur AAP. Fotos zeigen den Sportler mit blutigen Schürfwunden auf Stirn und Nase.

«Wir haben die Rechnung bezahlt. Dann ist ein Freund von mir auf die Toilette gegangen. Das Einzige, woran ich mich danach erinnere, ist der Moment, als ich im Park lag», sagte Allenby. Dort habe ihm eine obdachlose Frau erzählt, wie er von ein paar Typen aus einem Wagen geworfen worden sei. Ihm seien Geldbeutel und Handy gestohlen worden, doch die Frau habe ihm geholfen und ein Rentner habe ihm das Taxi zum Hotel bezahlt, berichtete Allenby weiter. (pre/si/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sportverletzungen

Fussballer können online ihr Verletzungsrisiko testen 

Fussballer sollen über ihr Verletzungsrisiko informiert sein und wissen, wie sie dieses reduzieren können. Der Unfallversicherer Suva hat deshalb eine neue Präventionskampagne mit Online-Test lanciert.

Jährlich verletzen sich 45'000 Personen beim Fussball spielen. Unfälle zwingen oft zur Untätigkeit und gehen ins Geld: Die verletzten Fussballer bleiben zusammen 500'000 Arbeitstage dem Betrieb fern und kosten die Versicherungen 160 Millionen Franken. Die Suva will mit der Kampagne …

Artikel lesen
Link to Article