Sport kompakt

In einem Park aus dem Auto geworfen

Golfprofi Robert Allenby wird auf Hawaii gekidnappt, verprügelt und ausgeraubt

18.01.15, 12:02 18.01.15, 12:15

Der australische Golfprofi Robert Allenby ist Opfer eines schweren Raubüberfalls geworden. Der 43-Jährige wurde am Freitagabend vor einer Weinbar in Honolulu auf Hawaii entführt, ausgeraubt und zehn Kilometer entfernt in einem Park aus dem Wagen seiner Peiniger geworfen.

Allenby selbst kann sich an nichts erinnern. Er sei von seinen Angreifern vermutlich betäubt worden, sagte er australischen Nachrichtenagentur AAP. Fotos zeigen den Sportler mit blutigen Schürfwunden auf Stirn und Nase.

«Wir haben die Rechnung bezahlt. Dann ist ein Freund von mir auf die Toilette gegangen. Das Einzige, woran ich mich danach erinnere, ist der Moment, als ich im Park lag», sagte Allenby. Dort habe ihm eine obdachlose Frau erzählt, wie er von ein paar Typen aus einem Wagen geworfen worden sei. Ihm seien Geldbeutel und Handy gestohlen worden, doch die Frau habe ihm geholfen und ein Rentner habe ihm das Taxi zum Hotel bezahlt, berichtete Allenby weiter. (pre/si/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen