Sport

Treue zu den Bayern

Robben folgt van Gaal nicht nach Manchester

13.07.14, 14:19 13.07.14, 16:38
Netherlands' coach Louis van Gaal and Netherlands' forward Arjen Robben (R) celebrate at the end of the third place play-off football match between Brazil and Netherlands during the 2014 FIFA World Cup at the National Stadium in Brasilia on July 12, 2014. Netherlands won 3-0.  AFP PHOTO / VANDERLEI ALMEIDA

Louis van Gaal und Arjen Robben. Bild: AFP

Der abtretende Holland-Bondscoach und künftige Manchester-United-Trainer Louis van Gaal fragte Bayern-Star Arjen Robben nach dem gewonnenen Spiel um WM-Platz 3, ob er ihm nach Manchester folgen wolle. Dies erzählte Robben lachend dem holländischen TV-Sender NOS.

Egal, ob das Angebot ernst gemeint war, für den Stürmerstar ist klar: «Van Gaal ist der wichtigste Coach meiner Karriere, aber ein Wechsel ist keine Option. Ich werde in München bleiben.» (pre/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skandal bei PSG-Sieg – hier kickt der Schiri einen Nantes-Spieler und zeigt ihm dann Rot

Viel haben wir im Fussball schon gesehen, doch was Schiedsrichter Tony Chapron in der Partie zwischen PSG und Nantes bot, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Doch der Reihe nach.

Alles sieht in der ersten Halbzeit in Nantes nach einem weiteren lockeren PSG-Sieg aus. Nach dem Seitenwechsel tritt Nantes allerdings wie verwandelt auf. Doch das vermeintliche 1:1 gibt Schiri Chapron fälschlicherweise wegen eines Abseits nicht. Die Partie bleibt offen. 

Als kurz vor Schluss Mbappé aufs …

Artikel lesen