Sport

Mario Götze nach dem Schlusspiff mit Barça-Keeper Marc-Andre ter Stegen. bild: Tumblr.com

Wegen seines Lächelns nach der Niederlage: Mario Götze entschuldigt sich bei den Bayern-Fans

Ein lachender Mario Götze nach der 0:3-Pleite in Barcelona – das hat viele Bayern-Fans empört. Der Nationalspieler hat sich dafür jetzt in einem offenen Brief an die Anhänger entschuldigt.

08.05.15, 08:58

Ein Artikel von

Mario Götze hat sich nach der Niederlage beim FC Barcelona in einer öffentlichen Stellungnahme an die Fans des FC Bayern gerichtet. Es sei durch die Presse gegangen, dass er «nach dem Spiel mit meinem Freund Marc-André ter Stegen geflachst und gelacht hätte», schrieb der Fussballnationalspieler auf seiner Internetseite. Dazu veröffentlichte er ein Bild, dass ihn und den Barça-Keeper Arm in Arm zeigt.

Die Reaktionen der Fans

«Wer jetzt denkt, dass mich die Niederlage nicht interessiert, der ist total auf dem Holzweg. Ich war mindestens genauso enttäuscht wie jeder von Euch Fans und meinen Kollegen», betonte der 22-Jährige. «Wenn es nicht so rüberkam, dann entschuldige ich mich dafür!»

Warum nicht so?

Götze war beim 0:3 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim Stand von 0:1 in der 79. Minute eingewechselt worden. Während des Halbfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund war er ebenfalls kurz vor Ende der regulären Spielzeit aufs Feld gekommen und hatte im Elfmeterschiessen seinen Versuch vergeben. Er gebe «jederzeit alles für den Verein», erklärte der WM-Final-Torschütze von 2014. (pre/aha/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • eddie_dee3 08.05.2015 10:50
    Highlight ich finds einfach nur lächerlich. er hat nur einen alten Kumpel getroffen und mit ihm geplaudert. das jetzt die fans sich über ihn ärgern, verstehe ich gar nicht.
    13 2 Melden
  • Linus Luchs 08.05.2015 10:42
    Highlight Wenn Mario Götze mit Marc-Andre ter Stegen ein gutes Verhältnis hat, die beiden nach dem Spiel ein paar freundschaftliche Worte wechseln und dabei auch mal gelächelt wird, gibt es daran nichts auszusetzen! Es zeigt, dass es für Götze auch noch andere Werte gibt als den fussballerischen Erfolg. Es war falsch, dass er sich entschuldigt hat. Die "empörten Fans" werden viel zu wichtig genommen.
    7 1 Melden
  • droelfmalbumst 08.05.2015 10:30
    Highlight muss man jetzt weinen wenn man verliert? lachen verboten? die sind kumpels wo ist das problem? unglaublich... lol
    15 5 Melden
  • De Felix 08.05.2015 10:24
    Highlight Im ernst ? .... nur weil er gelacht hat ?
    Also wenn man nach einer Niederlage immernoch gut drauf ist wirkt das auf mich viel sympatischer als wenn man emotionslos herumläuft.... Sofern Bayern überhaupt sympatisch sein kann.
    11 6 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.05.2015 10:45
      Highlight ich verstehe es auch nicht..... soll er weinen.
      über Niederlagen muss man stehen können
      3 2 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen