Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

«You'll never walk alone!» – Vereine, Spieler und Reporter stehen für den BVB zusammen

Der Schock sitzt tief: Nach den Explosionen am Mannschaftscar von Borussia Dortmund vor der Champions-League-Partie gegen Monaco steht die Fussball-Welt zusammen. Die ersten Reaktionen aus dem Netz.

11.04.17, 21:17 12.04.17, 09:02

Hier geht's zum Liveticker:

Vereine

Spieler

Reporter

(qae)

Explosionen vor dem Champions-League-Spiel Dortmund-Monaco

Das könnte dich auch interessieren:

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ksayu45 11.04.2017 22:40
    Highlight Ist das wirklich relevant was Hoffenheim, Hertha & co. dazu twittert?
    5 24 Melden
    • Makatitom 11.04.2017 23:44
      Highlight Ich finde, schon. Mir als absolutem Nichtfussballfan, der sich normalerweise nicht einmal WM-Endspiele anschaut, läuft es das erste Mal bei einem Fussballthema kalt den Rücken runter. Ich finde es wichtig, das auch die Solidarität und nicht nur der Anschlag gezeigt und thematisiert wird.
      Ganz gute Besserung den Verletzten und ein riesengrosses F*** y** den bombenwerfenden Volldeppen.
      30 1 Melden
    • ksayu45 12.04.2017 09:20
      Highlight Klar, finde auch schön, dass alle ihre Solidarität zeigen aber ist ja auch logisch, dass kein Verein sagt: "geschieht ihnen recht" oder so. Hab mich einfach gefragt, ob man daraus einen Artikel machen muss.. aber vielleicht sehe ich das auch falsch, wenn ich die vielen Blitze sehe ✌
      0 0 Melden

«Das ist mir noch nie passiert» – Ronaldo erhält Standing Ovations der Gegner-Fans

Beim 3:0-Auswärtssieg von Real Madrid bei Juventus Turin entscheidet Cristiano Ronaldo die Partie mit zwei Toren und einem Assist quasi im Alleingang. Sein 2:0 ist so überragend, dass sogar die Juve-Fans stehend applaudieren. So etwas kannte der Weltfussballer in seiner Karriere bisher noch überhaupt nicht.

» Der Liveticker zum Nachlesen

Erfolg schafft Neider. Einer, der von beidem mehr als genug hat, ist Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hat sich seine unzähligen Titel hart erarbeitet. Kaum ein Fussballer ordnet so viel dem Erfolg unter wie der amtierende Weltfussballer. 

Natürlich hat ein so erfolgreicher Spieler weltweit nicht bloss seine Fans, sondern auch seine Neider. Da ist zum Beispiel das Messi-Fanlager, welches ihm im andauernden «Wer-ist-der-beste-der-Welt-Wettstreit» wenig gönnt. …

Artikel lesen