Sport

Der Beste der Schweizer Bundesliga-Legionäre: Ricardo Rodriguez. Bild: EPA/DPA

Tore, Tricks und Torwartparaden

Endlich wieder Bundesliga! Wir freuen uns auf diese Highlights der 17 Schweizer

Heute Abend beginnt die Rückrunde der Bundesliga. Xherdan Shaqiri ist nicht mehr dabei, aber 17 weitere Schweizer wollen Tore schiessen, Tore verhindern, in den Europacup kommen oder den Abstieg vermeiden. Eine Übersicht.

30.01.15, 16:02

>> Den Rückrunden-Auftakt zwischen Wolfsburg und Bayern München tickern wir heute ab 20.30 Uhr live!

Wir wollen …

… mehr solche Riesen-Kisten von Ricardo Rodriguez sehen

Der Verteidiger hat seinen Vertrag bei Wolfsburg in der Winterpause vorzeitig verlängert. Rodriguez gilt längst als einer der besten Abwehrspieler der Liga. GIF: Youtube/Football_President

… noch mehr Glanzparaden von Yann Sommer

Der Goalie gehört zu den Bundesliga-Entdeckungen der Hinrunde. Mit starken Leistungen hat er bei Borussia Mönchengladbach seinen Vorgänger Mark-André ter Stegen vergessen gemacht. GIF: Youtube/BorussiaEdit95

… dass Granit Xhaka noch öfter den Dampfhammer auspackt

Der Regisseur hat sich bei der Borussia zum Taktgeber entwickelt. GIF: Youtube/CuttingJohn

… einen Josip Drmic in ganz vielen verschiedenen Jubelposen erleben

Bei Bayer Leverkusen kommt der Stürmer noch nicht so auf Touren wie in der starken Vorsaison mit Nürnberg. Der HSV wollte ihn trotzdem unbedingt verpflichten, doch Leverkusen setzt auf Drmic. GIF: Diego Errichetti

… dass Admir Mehmedi den SC Freiburg zum Ligaerhalt führt und höchstens in den Ferien baden geht

In der Winterpause war der Mittelfeldspieler gemeinsam mit Natikumpel Pajtim Kasami in Dubai, wo sie am Pool tricksten. GIF: Blerim Destani

… dass Goalie Roman Bürki ihm dabei fleissig hilft

Der Wechsel von GC zu Freiburg hat sich ausgezahlt: Bürki gilt schon nach einem halben Jahr als einer der Toptorhüter der Bundesliga. GIF: Youtube/Badischezeitung

Wir wünschen auch …

… ein Fussballwunder und mittendrin Diego Benaglio, der Wolfsburg an den Super-Bayern vorbei zum zweiten Meistertitel hext

Dazu benötigt es aber gleich zum Rückrunden-Auftakt einen Wolfsburger Sieg. Denn gewinnt Bayern das Direktduell, wächst der Vorsprung auf den nächsten Verfolger schon auf 14 Punkte an. Die Schale bleibt zu 99,9 Prozent in München. GIF: Youtube/DominatingCSS

… dass Valon Behrami mit seiner Aggressivität den HSV vor dem erstmaligen Abstieg bewahren kann

Der Tessiner ist in Hamburg eine Leaderfigur und schon nach kurzer Zeit sehr beliebt. GIF: Youtube/1887VDV23

… Johan Djourou weiterhin so reaktionsschnell zu sehen

Der Verteidiger des HSV blieb in der Hinrunde endlich einmal vom Verletzungspech verschont und absolvierte sämtliche Spiele. GIF: Instagram/johan_djourou

… dass Pirmin Schwegler in der Schweiz endlich die Wertschätzung erhält, die er verdient

Der Mittelfeldspieler ist in Hoffenheim unumstritten und mitverantwortlich für die gute Hinrunde der Süddeutschen. GIF: Youtube/97Patrick97

Wir freuen uns …

… wenn Valentin Stocker öfter auf dem Rasen steht, als er auf der Tribüne sitzt

Der Start ging richtig in die Hose, mittlerweile kommt Stocker etwas öfter zum Einsatz.

… wenn sie in Berlin weiterhin den Plausch an Fabian Lustenberger haben – nicht bloss, wenn er im ZDF schwiizertütsch spricht

«Lusti» ist Captain der Hertha – das sagt alles über sein Standing beim Hauptstadtklub. Video: Youtube/Marcel Schmidt

… dass Haris Seferovic gut im Schuss ist und denken noch lange, lange an sein Highlight 2014 zurück

Der Stürmer von Eintracht Frankfurt traf in der Hinrunde sieben Mal. Doch subjektiv gesehen, waren diese Tore alle zusammen nicht so wichtig, wie das 2:1 in der Nachspielzeit beim WM-Spiel der Schweiz gegen Ecuador. GIF: SRF

… wenn Marwin Hitz unverkabelt am Augsburger Höhenflug weiterbastelt

Rang 6 nach der Hinrunde – die Augsburger Puppenkiste schickt sich an, in der nächsten Saison auf Europatournee zu gehen.

Wir hoffen darauf …

… dass Tranquillo Barnetta nicht nur im Movember ein Bundesliga-Star ist

Der Ostschweizer hat es bei Schalke auch unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo nicht geschafft, zur fixen Stammkraft zu werden. Bild: EPA/DPA

… dass Steven Zuber in Hoffenheim noch besser wird und Tore wie zuletzt in Moskau schiesst

Zehn Teileinsätze, nie über 90 Minuten gespielt: Der Offensivspieler ist noch nicht in der Bundesliga angekommen. GIF: Youtube/Horsetran 25

… dass Timm Klose vielleicht mal wieder tschutten darf und nicht mehr «Hockey-Streller» spielen muss

Klose hat in Wolfsburg einen Stammplatz – auf der Tribüne. Bloss drei Mal wurde der Innenverteidiger eingesetzt, sonst musste er zuschauen. GIF: Instagram/timm_klose_gt

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Miri Roser 30.01.2015 18:26
    Highlight zwei Stunden!
    0 0 Melden
  • mazoo 30.01.2015 16:58
    Highlight My favorite: hockey-streller :)
    0 1 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen