Sport

Natistürmer bleibt in der Bundesliga

Drmic-Wechsel nach Leverkusen offenbar fix

07.05.14, 06:19 07.05.14, 09:10
NUREMBERG, GERMANY - MARCH 26:  Josip Drmic of Nuernberg high fives with some fans after his team's victory during the Bundesliga match between 1. FC Nuernberg and VfB Stuttgart at Grundig Stadium on March 26, 2014 in Nuremberg, Germany.  (Photo by Micha Will/Bongarts/Getty Images)

Hatte zuletzt nicht mehr viel zu lachen: Der 16-fache Saisontorschütze Josip Drmic steuert mit Nürnberg dem Abstieg entgegen. Bild: Bongarts

Josip Drmic hat sich entschieden. Im Falle eines Abstiegs des 1. FC Nürnberg aus der 1. Bundesliga wechselt er innerhalb der Liga zum Spitzenklub Bayer Leverkusen. Laut der «Sport Bild» ist der Transfer, der sich seit einigen Tagen abzeichnete, nun über die Bühne gegangen.

Der 21-jährige Natistürmer, der an der WM im Schweizer Sturm gesetzt sein dürfte, darf sich wohl über ein schönes Handgeld freuen. Denn sein Marktwert ist mehr als doppelt so hoch wie die im Vertrag mit Nürnberg festgeschriebene Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro im Falle eines Abstiegs. (ram)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jaing 07.05.2014 07:55
    Highlight Und was sagt der Lothar dazu?
    4 0 Melden
    • svebu 07.05.2014 09:13
      Highlight ob leverkusen oder london, hauptsache england.
      9 0 Melden

Das musst du über die Schweizer WM-Gegner und -Spielorte wissen

Die Schweiz spielt an der WM-Endrunde in Russland gegen Brasilien, Costa Rica und Serbien. Die Gegner des Petkovic-Team im Überblick.

Brasilien tat sich schwer, die Blamage von der Heim-WM 2014 zu verarbeiten. Nach dem 1:7 im Halbfinal gegen Deutschland scheiterte zunächst Dunga als Nationaltrainer am Wiederaufbau. Erst unter dem in Europa kaum bekannten Tite, der seine grössten Erfolge in São Paulo mit Corinthians feierte, gelang dem Rekord-Weltmeister der Umschwung. Als erstes Team qualifizierte sich Brasilien für die WM in Russland, nachdem die Copa America 2016 mit einem Vorrunden-Out hinter Peru und Ecuador sowie der …

Artikel lesen