Sport

Champions League 1. Runde

Jérôme Boateng bejubelt seinen Treffer in der 90. Spielminute Bild: Bongarts

Die Bayern gewinnen ohne Shaqiri mit 1:0 – Boateng schiesst in der Nachspielzeit Manchester City ins Unglück

17.09.14, 19:34 17.09.14, 22:58

In einem packenden Spiel gewinnt der FC Bayern München gegen Manchester City mit 1:0. Den Siegtreffer erzielt Innenverteidiger Jérôme Boateng in der 90. Minute. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verdienten sich die Bayern das Siegtor im zweiten Durchgang, in dem sie klar die bessere Mannschaft waren. Die Citizens beschränkten sich nach dem Pausentee darauf, das Unentschieden zu halten und wurden für ihre passive Spielweise im Endeffekt doch noch bestraft.

Ticker: 17.9.14: Bayern München – ManCity

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen