Sport

Um ihn geht es, beziehungsweise seinen Rekord: Raúls 71-Tore-Marke wird wohl bald geknackt. Bild: Getty Images Europe

Rückstand wird immer kleiner

Ronaldo und Messi lauern – die Frage ist nicht ob, sondern wann Rauls Torrekord fällt. Und wer ihn knackt

Seit Jahren pushen sich Cristiano Ronaldo und Lionel Messi zu Höchstleistungen. Kein Wunder purzeln die Rekorde. Der nächste ist bald fällig: Raúls 71 Champions-League-Tore werden bald überboten. Wer krallt sich die Bestmarke?

02.10.14, 14:56 02.10.14, 18:19

Die Saison ist erst ein paar Wochen alt und doch haben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi bereits ihre Duftmarken gesetzt. Der Portugiese in königlichen Diensten hat in der Primera Division in fünf Partien schon 10 Treffer erzielt und sich mit 188 Liga-Toren an die dritte Position der Real-Hierarchie vorgearbeitet. Nur noch Alfredo di Stefano und Raúl liegen vor dem 28-Jährigen.

Barça-Superstar Messi hat es in der Liga «erst» auf fünf Treffer gebracht, beim 6:0-Sieg gegen Granada schaffte er mit seinem 400. Karriere-Tor aber einen weiteren Meilenstein. 

Messi und Ronaldo: Die ewigen Rivalen liegen auf der Lauer. Bild: AP

In der Champions League backen die beiden derzeit kleinere Brötchen. Ronaldo hat in zwei Spielen zweimal getroffen und Messi einmal. Schritt für Schritt nähern sie sich aber dem ewigen Rekordtorschützen Raúl an, der in 142 Spielen 71 Mal in der Königsklasse getroffen hat.

Ronaldo (69) liegt nach seinem Penalty-Treffer gegen Ludogorets Razgrad nur noch zwei Treffer hinter dem Spanier, Messi (68) muss bis zur Bestmarke nach seinem Tor gegen den PSG noch dreimal einnetzen. Alles andere als ein neuer Rekordtorschütze vor Weihnachten wäre ein kleines Wunder.

Infos zur Grafik

Fällt die Bestmarke bereits in der nächste Runde?

Doch wer wird es sein? Ronaldo und Real sind nach einem schwachen Saisonstart derzeit etwas besser in Form. CR7 ist der Kopf der Mannschaft und trifft beinahe nach Belieben und aus allen Lagen. Messi und Barça liegen in der Primera Divisiòn zwar vor dem Erzrivalen, haben aber drei Tore weniger erzielt.

Und der Floh hat interne Konkurrenz bekommen. Der Brasilianer Neymar hat sich im ersten Jahr bei Barça bestens entwickelt und ist trotz seiner Rückenverletzung bei der WM mit sechs Liga-Toren und einem Treffer in der Königsklasse grandios in seine zweite Saison gestartet. So liegt zwar nicht mehr die ganze Last auf dem Argentinier, Messis Torquote wird aber gegenüber den Vorjahren wohl weiter sinken.

Cristiano Ronaldo scheint im Moment etwas näher am Rekord zu sein. Doch das kann sich schnell ändern ... Bild: AFP

Dennoch: Der Kampf um die Torjägerkrone in der Champions League ist lanciert und Messi wird sich wohl nicht so einfach geschlagen geben. Die nächste Chance, Raúls Marke zu knacken, bietet sich den beiden grossen Superstars des Weltfussballs in drei Wochen. Einfach wird es aber sicher nicht: Messis Barcelona spielt zuhause gegen Ajax Amsterdam, Ronaldos Real gastiert in der «Basler Gruppe» beim FC Liverpool.

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen