Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Taylors Abgang nach der Niederlage. bild: screenshot sport1

Dann wird Taylor von «Barney» auch noch gedemütigt – für immer ausgepowert?

Im Darts-Sport könnte eine Ära zu Ende gehen. Mit dem Aus im Viertelfinale gegen den alten Rivalen Raymond van Barneveld neigt sich die Karriere des jahrelangen Dominators Phil Taylor dem Ende zu.

31.12.16, 15:23 31.12.16, 16:52


Ein Artikel von

Die ultimative Demütigung erlebte Darts-Legende Phil «The Power» Taylor, als sein Viertelfinal-Aus bei der WM schon besiegelt war. Sieger Raymond van Barneveld hielt ihm nach seinem 5:3-Erfolg genüsslich das Dart-Board hin, liess den unterlegenen Taylor auf der Rückseite unterschreiben, um die Scheibe als Erinnerung mitzunehmen. «Ich hatte eigentlich nicht vor, das zu machen, aber warum eigentlich nicht», sagte van Barneveld dem TV-Sender Sport1. «Er macht das schliesslich immer, jetzt kriegt er es mal zurück.»

Taylor muss für Van Barneveld die Dartscheibe unterschreiben. Video: streamable

Fair gratulierte Taylor, erfüllte dann mit gequälter Miene die Bitte und verschwand wortlos hinter den Kulissen des Alexandra Palace. Wenn van Barneveld am Neujahrstag im Halbfinale in London gegen den grossen Favoriten Michael van Gerwen antritt, ist der als «The Power» weltbekannt gewordene Engländer Taylor nur noch Zuschauer.

Die Halbfinals (1. Januar)

Gary Anderson – Peter Wright
Michael van Gerwen – Raymond van Barneveld

Jahrelang dominierte die 56 Jahre alte Legende aus Stoke-on-Trent den Darts-Sport, ist mit insgesamt 16 Weltmeister-Titeln – davon 14 bei der PDC (Professional Darts Corporation) und zwei bei der BDO (British Darts Organisation) – der unangefochtene Rekord-Champion. Doch gegen van Barneveld wirkte Taylor oft unkonzentriert und weniger souverän als zu seinen Glanzzeiten. «Ich habe ein bisschen mehr Gegenwehr von Phil erwartet», kommentierte der Niederländer.

Die rar gesähten Highlights der Partie. Video: YouTube/Kenzo Fernandes

Unzählige Male haben sich Taylor und van Barneveld auf der grossen Darts-Bühne duelliert, meistens gewann der Engländer. Jahrelang war Taylor fast unschlagbar, zwischen 1994 und 2010 stand er nur einmal nicht im WM-Finale, gewann 13 von 17 möglichen Titeln. «Wenn ich etwas anfange, dann will ich der Beste sein», sagte er einmal.

Der letzte grosse Auftritt?

Umso mehr dürfte ihn der K.o. geschmerzt haben. Taylors schneller und wortloser Abgang heizte auch die Gerüchte über einen möglichen Rücktritt an. «Van Barneveld hat den 16-maligen Champion damit noch ein Stück näher an die Rente gebracht», kommentierte die Zeitung «The Sun». «Es war möglicherweise das letzte Mal, dass sich diese beiden Veteranen auf der grössten Bühne miteinander gemessen haben.» Der britische TV-Sender SkySports sah sogar «zwei kriegsgeplagte Schwergewichte, die versuchen, an vergangenen Glanz anzuknüpfen.»

Bereits vor der WM hatte Taylor erklärt, in Zukunft weniger Turniere spielen zu wollen. «Ich will das jetzt alles geniessen und es langsamer angehen», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Er freue sich auf ein normales Leben mit seinen Enkeln und Kindern – ein abruptes Ende seiner Karriere komme für ihn aber nicht infrage. Und auch Rivale van Barneveld rechnet nicht mit einem schnellen Abgang Taylors: «Ich weiss zwar nicht, was dieses Resultat über Nacht mit ihm macht, aber ich glaube nicht.» (pre/aha/dpa)

Fans bei der Darts-WM

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Awesomeusername 01.01.2017 04:04
    Highlight Kriegen die Spieler eigentlich auch sowas wie ne Antrittsgage? Und wie hoch ist das Preisgeld? Es werden ja die wenigsten davon leben können. Ich bin mir sicher das ihr Dart "Nerds" mir das beantworten können. :-)
    0 0 Melden
  • URSS 31.12.2016 23:08
    Highlight Jede Ära geht zu Ende. Cest la vie...
    Danke für die vielen tollen Jahre.
    Dieser Sport ist der wohl unsportlichste im Physischen Bereich .
    Bierbauch , grauenhafte Frisuren und doch Millionär und eine grosse Fangemeinde.
    1 2 Melden
  • niklausb 31.12.2016 19:34
    Highlight Also grundsätzlich war das nichts unfaires denn the power macht das ja auch nach jeder partie
    15 0 Melden
  • Trooper87 31.12.2016 18:47
    Highlight Das hat rein gar nichts mit demütigung zu tun. Falls es so wäre, hätte The Power das nicht unterschrieben. Entweder kommt das Stück in barney Den, wo er auch trainiert zu Hause oder es wird für einen guten Zweck versteigert. Sie wissen vermutlich beide, dass dieses Ihr vermutlich letztes Mal zusammen auf der WM Bühne war.
    9 0 Melden
  • Gigi,Gigi 31.12.2016 18:22
    Highlight Als Fan von The Power machte sein gestriges Ausscheiden natürlich weh. Wobei The Power trotzdem für immer der Beste sein wird.
    Und wenn ich noch etwas bemerken darf. Ein bisschen "richtigen" Sport würde den Herren gut tun. Wenn man die Körperhaltung von Taylor anguckt ....
    Falls The Power mitliest, mach doch ein bisschen Krafttraining, ein bisschen Jogging und ein bisschen Vita-Parcours und schon wirst du noch ein paar mal Weltmeister. Please Phil, please.
    3 16 Melden
  • Tikkanen 31.12.2016 17:00
    Highlight ...da soll sich mal der dicke Holländer nicht zu toll freuen😳 Morgen fliegt er gegen den Flying Scottsman hochkant aus dem AlyPaly😁🎯
    11 20 Melden
    • Caco 31.12.2016 18:36
      Highlight Di beiden holländer spielen gegeneinander
      U anderson spielt gegen snakebite wright
      Nur so als zwischeninfo✌🏻👋🏻
      15 1 Melden
    • Th3Dömii 31.12.2016 18:38
      Highlight Er spielt gegen MvG und Anderson muss zuerst einmal gewinnen
      6 0 Melden
    • Trooper87 31.12.2016 18:45
      Highlight Muss mir aber erklären wie das gehen sollte? Barney spielt gegen Mighty Mike...
      4 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • ThePower 31.12.2016 15:41
    Highlight Ach was, aufhören, sicher nicht so. Ein "ThePower" gibt nicht so schnell auf. Er versucht es sicher nächstes Jahr nochmals, den 17. Titel einzusacken. Und Barney soll nicht so eine grosse Klappe haben, morgen ist Endstation..
    34 8 Melden

Vladimir Petkovic bietet erstmals YB-Spieler Christian Fassnacht für die Nati auf

Der Schweizer Nationalmannschaft fehlen für die Partien in Belgien und Island einige verletzte oder angeschlagene Spieler. Dafür erhält Christian Fassnacht von den Young Boys sein erstes Aufgebot.

Nationalcoach Vladimir Petkovic attestiert dem Mittelfeldspieler vor den beiden Spielen der Nations League «konstant gute Leistungen über eine lange Periode». Darum sei das Aufgebot verdient. «Ich habe Fassnacht schon länger auf dem Radar, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, ihn noch enger zu verfolgen, im Training und allenfalls im Spiel zu erleben oder auch in Einzelgesprächen noch besser kennenzulernen», sagt Petkovic. Er gibt seinem Aufgebot diesen Titel: «Ein Mix aus Sicherheit und …

Artikel lesen