Sport

Playstation, Cardio-Workout-Ausrüstung und Hightech-Dusche: So lebt es sich in Cristiano Ronaldos erstem Hotel. 
bild: hotelpestanacr7.com

Schlafen wie Ronaldo! CR7 eröffnet während der EM ein Hotel mit seinem «Lifestyle»

Heute gilt es für Cristiano Ronaldo und Portugal ernst an der EM: Im Viertelfinal wartet Polen. Doch CR7 hat auch noch andere Projekte am laufen. Am Samstag wird sein erstes Hotel eröffnet. Hoffentlich ist er dann nicht vor Ort.

30.06.16, 11:51 30.06.16, 13:21

Es ist EM, das Saisonhighlight für jeden Fussballer. Das gilt auch für Cristiano Ronaldo. Aber der Superstar tanzt auch noch auf anderen Hochzeiten. Nach seinen Schuh-, Unterwäsche- und Parfüm-Produkten steigt er am Samstag in die Hotellerie ein. In Funchal auf Madeira wird das erste Hotel Pestana CR7 eröffnet.

Logisch, muss er da nicht mit dabei sein, aber falls Portugal ausscheidet, besucht er die Eröffnung vielleicht trotzdem. Bei Bekanntgabe des Projekts erklärte er auf jeden Fall an der Medienkonferenz: «Ich will bei jeder Eröffnung vor Ort sein.» Ein Schelm wer jetzt denkt, dass Ronaldo (oder sein Manager) mit einem Ausscheiden bis zu den Viertelfinals rechnetet ... Und ja, die offizielle Eröffnung wurde vorsichtshalber schon mal verschoben.

Auf jeden Fall zeigen wir euch hier schon einmal Bilder der Unterkunft am Hafen seiner Heimatstadt. Die Hotels sind übrigens nicht in der Luxus-Kategorie angesiedelt, sondern einfach im «gehobeneren Bereich»:

Schlafen wie Cristiano Ronaldo: Das Hotel Pestana CR7 in Madeira

Beim Launch-Event im Dezember 2015 erklärte Ronaldo, er wolle mit Hotelbesitzer Dionisio Pestana, der auch aus Madeira kommt, zusammenarbeiten, weil «er der beste in der Hotelbranche ist und ich im Fussball».

40 Millionen aus seinem auf rund 250 Millionen Dollar geschätzten Vermögen investierte der Crack in sein neues Standbein. Im August wird ein Hotel in Lissabon eröffnet, 2017 folgt das Haus in Madrid, 2018 in New York (naaa, merkt ihr was? So bisschen der mögliche Karriereverlauf des Angreifers).

So sieht das Hotel von aussen aus.
bild: abola.pt

Kommen wir aber zum wichtigen Teil: 82 Zimmer und eine Luxus-Suite CR7 sind im Hotel erhältlich. Die Nacht in der Suite kostet beispielsweise für den 10. Juli 565 Euro – das wär doch was: Im Ronaldo-Hotel auf einem 48-Zoll-TV zuschauen, wie CR7 Europameister wird. Falls du da mal nächtigen willst, erwarten dich neben dem grossen TV und üblichem Schnickschnack diese Ronaldo-like-Goodies:

Neben dem Pool bietet das Hotel auch einen kleinen Fitnessraum.

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim «Glatten Köbi» und der «Amboss Rampe». Ein Besuch lohnt sich!

In Zukunft an der Seitenlinie? So könnten Ronaldo, Messi und Co. später als Trainer aussehen

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen