Sport

EM-Qualifikation, letzte Runde

A: Holland – Tschechien 2:3

A: Türkei – Island 1:0

A: Lettland – Kasachstan 0:1

B: Belgien – Israel 3:1

B: Wales – Andorra 2:0

B: Zypern – Bosnien-Herzegowina 2:3

H: Bulgarien – Aserbaidschan 2:0

H: Italien – Norwegen 2:1

H: Malta – Kroatien 0:1

Kroatien und die Türkei qualifizieren sich für die EM – Holland verpasst sogar die Barrage

Frankreich wird im nächsten Sommer keine Wohnwagen-Invasion erleben: Holland wird die EM 2016 definitiv als Zuschauer erleben. Fix qualifizieren konnten sich in der letzten Runde Kroatien und als bester aller Gruppendritter die Türkei.

13.10.15, 22:42 13.10.15, 23:28

Gruppe A: Holland muss zuschauen

«Orange trägt nur die Müllabfuhr», singt Ballermann-Barde Mickie Krause. Die Müllmänner dürften sich ein neues Outfit zulegen, um nicht mit holländischen Fussballern verwechselt zu werden …

Wird bestimmt neu aufgelegt, mit einem E statt einem W: «Ohne Holland fahr'n wir zur WM».
YouTube/lampajack

Holland hat es tatsächlich geschafft, selbst die Barrage-Spiele für die EM 2016 zu verpassen, an der erstmals 24 Nationen teilnehmen dürfen. Im abschliessenden Gruppenspiel in der Amsterdamer Arena unterlag die Elftal der Tschechischen Republik mit 2:3.

Pavel Kaderabek mit Tschechiens 1:0 …

… Josef Sural mit dem Tor zum 2:0-Pausenstand.

Den Holländern nutzte es dabei nichts, dass sie die gesamte zweite Halbzeit mit einem Mann mehr spielen durften. Basel-Verteidiger Marek Suchy sah kurz vor dem Pausenpfiff die Rote Karte für eine Notbremse an Memphis Depay.

Klare Sache: Suchy kann duschen gehen.
gif: Pamji TV

Vermeintlich alles klar machte Robin van Persie – mit einem Eigentor. In der 66. Minute köpfelte er den Ball herrlich ins eigene Tor.

Toll gemacht! Hätten wir geschrieben, wenn Van Persie ins richtige Tor getroffen hätte.

Doch das 0:3 hatte nicht lange Bestand: Klaas-Jan Huntelaar brachte vier Minuten später noch einmal eine klitzekleine Hoffnung zurück. Van Persies Tor zum 2:3 in der 83. Minute war ebenfalls nicht mehr als Resultatkosmetik.

So beendet die Türkei die Gruppe A als Dritter. Gegen Island zirkelte Selcuk Inan in der 89. Minute einen Freistoss zum 1:0-Sieg in den Winkel. Weil gleichzeitig Kasachstan mit 1:0 in Lettland gewann, reist die Türkei als bester aller Gruppendritter im nächsten Sommer ebenfalls direkt nach Frankreich.

Selcuk Inan macht die Türkei happy.

Islambek Kuat mit dem Tor des Abends in Riga, das mitverantwortlich für die türkische EM-Qualifikation war.

Der Moment, in dem die Türken vom Schlusspfiff bei Lettland – Kasachstan und ihrer EM-Qualifikation erfahren.

Gruppe B: Bosnien in der Barrage

Belgien und Wales waren schon vor der abschliessenden Runde direkt für die EM 2016 qualifiziert. Dank eines 3:2-Siegs auf Zypern liess sich Bosnien-Herzegowina nicht mehr von Rang 3 verdrängen und am Einzug in die Barrage hindern.

Aaron Ramsey staubt zum walisischen 1:0 gegen Andorra ab.

Gruppe H: Kroatien statt Norwegen

Kroatien schob sich in der letzten Runde noch an Norwegen vorbei auf Rang 2 hinter Italien. Die Kroaten bekleckerten sich nicht mit Ruhm, schafften die EM-Quali dank eines mageren 1:0-Siegs auf Malta.

Norwegen hätte in Italien punkten müssen und es sah lange gut aus für die Skandinavier. Aber Alessandro Florenzi und Graziano Pelle machten in der Schlussviertelstunde aus dem 0:1-Rückstand noch einen 2:1-Sieg der Azzurri.

Alexander Tettey bringt Norwegen in Rom in Führung.

Graziano Pelle besorgt Italiens 2:1-Sieg.

Diese 20 Teams haben sich für die EM 2016 qualifiziert

Diese 8 Teams spielen in der Barrage

Die Telegramme

Holland – Tschechien 2:3 (0:2)
Amsterdam. - SR Skomina (Sln). - Tore: 24. Kaderabek 0:1. 35. Sural 0:2. 66. Van Persie (Eigentor) 0:3. 70. Huntelaar 1:3. 83. Van Persie 2:3.
Holland: Zoet; Tete, Bruma, Van Dijk (64. Dost), Riedewald (39. Van Persie); Wijnaldum, Blind, Sneijder; El Ghazi (69. Lens), Huntelaar, Depay.
Bemerkungen: Tschechien mit Suchy (Basel), ohne Vaclik (Basel/Ersatz). 43. Rote Karte gegen Suchy (Notbremse).

Türkei – Island 1:0 (0:0)
Bursa. - SR Rocchi (It). - Tor: 89. Inan 1:0. - Bemerkungen: Island mit Bjarnason (Basel).

Lettland – Kasachstan 0:1 (0:0)
Riga. - SR McLean (Scho). - Tor: 65. Kuat 0:1. - Bemerkungen: Lettland mit Vanins (Sion).

Belgien – Israel 3:1 (0:0)
Brüssel. - SR Sidiropoulos (Grie). - Tore: 64. Mertens 1:0. 78. De Bruyne 2:0. 84. Eden Hazard 3:0. 88. Hemed 3:1. - Bemerkungen: Dabbur (Grasshoppers) bei Israel Ersatz.

Wales – Andorra 2:0 (0:0)
Cardiff. - SR Blom (Ho). - Tore: 50. Ramsey 1:0. 86. Bale 2:0.

Zypern – Bosnien-Herzegowina 2:3 (2:2)
Nikosia. - SR Taylor (Eng). - Tore: 13. Medunjanin 0:1. 32. Charalambides 1:1. 41. Mytidis 2:1. 44. Medunjanin 2:2. 67. Djuric 2:3.

Italien – Norwegen 2:1 (0:1)
Rom. - SR Brych (De). - Tor: 23. Tettey 0:1. 73. Florenzi 1:1. 82. Pelle 2:1.Italien: Buffon; Barzagli (72. Candreva), Bonucci, Chiellini; Darmian, Florenzi, Montolivo (68. Bertolacci), Soriano, De Sciglio; Pelle, Eder (62. Giovinco).

Malta – Kroatien 0:1 (0:1)
Ta' Qali. - SR Clattenburg (Eng). - Tor: 25. Perisic 0:1.

Bulgarien – Aserbaidschan 2:0 (1:0)
Sofia. - SR Bognar (Un). - Tore: 20. Aleksandrov 1:0. 56. Rangelov 2:0.

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
16
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 14.10.2015 05:50
    Highlight Ohne Holland, fahrn wir zur EM.....
    6 12 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.10.2015 01:06
    Highlight Die last minute Türken wieder :-)
    Gegen die fitteste Mannschaft dieser EM mit einem Mann weniger auf dem Platz noch ein Tor geschossen. Bravo!

    Sehr schade dass Holland nicht dabei ist.
    21 0 Melden
  • Texup 13.10.2015 23:14
    Highlight Sagt mal, seit ihr Deutsche? Klar, nach einer solchen Quali hat Holland nichts zu suchen an der EM, aber gleich Artikel, wie sie die "Bild" Zeitung nicht besser schreiben könnte, rauszuhauen zeigt doch dasdas Niveau von watson stetig sinkt und der Picdump noch das sinnvollste ist was ihr könnt!
    15 28 Melden
    • Ralf Meile 13.10.2015 23:21
      Highlight Danke für dein Feedback. Ich bin kein Deutscher und du wohl auch nicht. Hier zwei Links für dich, die deine Kommentare vielleicht besser machen:

      http://www.seid-seit.de/

      http://www.das-dass.de/

      Zum Glück besteht der Picdump aus Bildern, gell!
      35 30 Melden
    • Duweisches 13.10.2015 23:31
      Highlight Ein bisschen Schadenfreude darf ja wohl sein, wenn eine Fussballnation wie die Niederlande nicht an die EM fahren kann...
      Bei Deutschland oder Frankreich wäre das ganze doch auch aus deiner Sicht legitim 😉
      14 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 13.10.2015 23:47
      Highlight Seit wann freuen wir uns wenn Holland nicht an eine Endrunde fährt? oO

      Sehr trauriger Push, fast so traurig wie die beleidigte Antwort auf Texups Kommentar. Da müsst ihr euch nicht über Bild-Vergleiche wundern.
      24 10 Melden
    • M. Sig 13.10.2015 23:55
      Highlight OOOOOOOOOOH, was fürne Konter!
      Ralf 1 - 0 Texup
      12 23 Melden
    • Gelöschter Benutzer 14.10.2015 01:00
      Highlight düpflischisser
      9 1 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 14.10.2015 08:28
      Highlight Wirklich gekonnter Konter, wenn schon aufregen, dann bitte wenigstens korrekt.
      3 5 Melden
  • Gelöschter Benutzer 13.10.2015 23:11
    Highlight Norwegen als Gruppen 3. hat 19 Punkte, die Türkei 18... wie kommt es dass sie die besten Gruppen 3. sind?
    8 1 Melden
    • Ralf Meile 13.10.2015 23:19
      Highlight Daran war Kasachstans 1:0-Sieg in Lettland «schuld». Das Glück der Türken wurde nur deshalb perfekt. Weil im Ranking aller Dritten in den Sechsergruppen die Resultate gegen den Letzten nicht gewertet wurden, fielen bei den Türken die zwei Remis gegen den nun Gruppenletzten Lettland aus der Wertung. Dafür kamen sechs Punkte aus den Duellen gegen Kasachstan dazu. Die Türkei holte heute also sozusagen sieben Punkte an einem Abend.
      16 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 13.10.2015 23:21
      Highlight Whaaaaat? Haha, braucht man künftig ein ETH-Studium um die Quali-Modi zu verstehen.

      Anyway, Danke.

      Aber schon krass kompliziert.
      23 2 Melden
    • Ralf Meile 13.10.2015 23:23
      Highlight Gern geschehen. Ja, scheint so … und da heute sowohl im Türkei- wie auch im Kasachstan-Spiel nur ein Tor fiel, war bis zur letzten Sekunde noch ein anderer Ausgang möglich.
      12 1 Melden
    • Duweisches 13.10.2015 23:34
      Highlight In einer Gruppe ist eine Mannschaft weniger, deshalb wäre diese Gruppe benachteiligt bei der Punktevergabe weil sie weniger Spiele haben...
      Also wurden alle Spiele gegen den letzten quasi "annulliert" um Chancengleichheit zu gewährleisten...
      17 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 14.10.2015 01:10
      Highlight du weisch es!
      8 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 14.10.2015 08:29
      Highlight Yeah! Ich habe gewusst, dass ich hier diese Antwort finde. Dankeschön, jetzt verstehe ich das auch.
      1 0 Melden

Da grinst King Roger – Federer ist Sportler des Jahres, Holdener bei den Frauen gekürt

Die Schweizer Sportlerin des Jahres heisst Wendy Holdener. Die Schwyzer Skirennfahrerin setzte sich an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich in einer engen Ausmarchung knapp gegen die Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Vertreterin von Swiss Ski den Award. 

Roger Federer …

Artikel lesen