Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Nach dem Bodenmann-Ellbogen ins Gesicht: Lugano morgen eventuell ohne Damien Brunner

11.04.16, 14:29

Eventuell muss Lugano am Dienstag im fünften Finalspiel auf Damien Brunner verzichten. Der drittbeste Skorer in den laufenden Playoffs konnte am Montag nicht trainieren, nachdem ihn Simon Bodenmann am Samstag in der Verlängerung mit dem Unterarm im Gesicht getroffen hatte.

Die Aktion von Bodenmann gegen Brunner.
streamable

Genauere Angaben wurden wie üblich in dieser Meisterschaftsphase nicht gemacht. Dafür bestätigte Luganos Trainer Doug Shedden, dass der zuletzt überzählige Schwede Fredrik Pettersson in die Aufstellung zurückkehrt.

Für Luganos Verteidiger Clarence Kparghai (30) ist die Saison vorzeitig zu Ende. Der 15-fache Schweizer Internationale erlitt im vierten Playoff-Finalspiel der Tessiner beim SC Bern (1:2 n.V.) einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Kparghai muss sich einer Operation unterziehen und fällt mehrere Monate aus. (zap/sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chasseral 11.04.2016 17:20
    Highlight Für den Schiri stellt sich nach dem Foul/Loslassen des Stocks bei Brunner seither immer die Frage: Echt oder nicht? Macht die Sache deutlich schwieriger solche Schütteler Methoden. Für mich als neutralen Beobachter hat D.B. viel Akzeptanz eingebüsst!
    11 7 Melden
    • Wilson_Wilson 11.04.2016 18:55
      Highlight Jetzt simluliert Brunner schon? Schau doch im Video den Check an, wie Brunner in die Bande prallt und lies deinen Post nochmals.
      5 5 Melden
  • subreena 11.04.2016 17:06
    Highlight @Watson

    Müsst ihr immer so reisserische und teilweise irreführende Titel zu Euren Artikeln wählen? Betrifft nicht nur das Eishockey sondern auch andere Themen (zB "Rechtsüberholen ab sofort erlaubt" obwohl es nur um das rechts vorbeifahren an stockenden Kolonnen geht)... Eigentlich schade dass ihr mittlerweile teilweise auf Blickniveau gefallen seid...
    21 3 Melden
    • Sandro Zappella 11.04.2016 18:10
      Highlight Inwiefern ist der Titel denn reisserisch oder gar irreführend? Der Ellbogen von Bodenmann war im Gesicht von Brunner, das ist eine Tatsache. Diese Info ergänzt ja lediglich die Meldung, weshalb Brunner eventuell ausfallen könnte.

      Ob dies absichtlich geschah und ob es schlimm oder gar brutal war, wird weder thematisiert noch bewertet.
      4 0 Melden
  • BeatBox 11.04.2016 16:02
    Highlight Ich würde das an Stelle von Lugano auch so komunizieren, damit lässt man den Einzelrichter im Unklaren ob Hirnerschütterung oder nicht. Ich wette mit Euch, er wird morgen spielen!
    42 11 Melden
    • Guido Schmutz (1) 11.04.2016 19:40
      Highlight Genau wird dann als schnellste heilung einer geschirnerschütterung in die geschichtsbücher eingehen !!!

      Oder brauchts für eine gehirnerschütterung noch das gewisse etwas ??
      5 3 Melden
    • hogan 11.04.2016 20:31
      Highlight er wird nicht spielen, sherlock
      3 3 Melden
  • Marti37 11.04.2016 15:36
    Highlight Na ich orakle jetzt mal er wird morgen spielen.... und wenn ich schon mal dabei bin: orakle ich noch das der Elvis wieder mal sein Tor verschiebt wenns brenzlig wird... 😉
    71 30 Melden
    • welefant 11.04.2016 15:40
      Highlight Schaff gschiider
      29 35 Melden
    • Marti37 11.04.2016 16:54
      Highlight Tja die Freiheit der Selbstständigen.... 😉
      12 5 Melden
    • subreena 11.04.2016 17:01
      Highlight Irgendwie kann ich Dir da leider nicht dagegenwetten :)

      Zum Glück wurden die Regeln betreffend der Gültigkeit von Treffern wenn das Tor verschoben ist angepasst. Hat schon min. 2 mal nicht geklappt mit dem Tor verschieben, 1x gegen Servette und 1x am Samstag in Bern :)
      13 2 Melden
  • greeZH 11.04.2016 15:14
    Highlight Man sagt er sei ein Simulant.
    27 27 Melden
  • Sloping 11.04.2016 14:47
    Highlight Ich würde an DS Stelle voll auf die Karte Offensive setzen und auch Stapelton neben den drei Schweden in der Mannschaft belassen. Tim bleibt zwar schon die gesamte Saison einiges schuldig, aber Lapierre schadet in diesen Finalspielen dem HCL mehr, als er nutzt: Er ist offensiv harmlos und defensiv (-4 Bilanz) fehlerhaft. Zudem fängt er meistens mehr Strafen ein, als er als Provokateur heraus holen sollte. Es gibt für mich keinen Grund, warum er sich einen Platz im Team verdient. Lugano soll sich auf die spielerischen Vorteile konzentrieren und die Nebenschauplätze ausblenden.
    45 10 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen