Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ANAHEIM, CA - JANUARY 02: Martin Brodeur #30 of the St. Louis Blues reacts after a stop in play trailing 4-3 to the Anaheim Ducks during the third period at Honda Center on January 2, 2015 in Anaheim, California. The Ducks won 4-3.   Harry How/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Der erfolgreichste Torhüter der Geschichte: Martin Brodeur. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

«Unbelievable!»

Brodeur ist weg, doch seine Taten bleiben: Diese 9 Monster-Saves werden dich von den Socken hauen

Martin Brodeur hat die NHL geprägt wie kaum ein anderer. Der kanadische Stargoalie ist Inhaber zahlreicher Rekorde – doch in Erinnerung bleiben, werden uns seine magistralen Paraden.

691 Siege, 125 Shutouts und 1266 Spiele in der regulären Saison – der 42-jährige Brodeur hat in der NHL Rekorde inne, die wohl noch länger nicht geknackt werden.

Vor zwei Tagen hat der erfolgreichste Torhüter der Geschichte seine Schlittschuhe an den Nagel gehängt. Bei seinem letzten Arbeitsgeber – den St. Louis Blues – wird er eine unspektakuläre Management-Aufgabe übernehmen. Deshalb lassen wir lieber noch einmal seine spektakulären Momente aufleben, mit den folgenden Highlights seiner Karriere.

Wichtiger Hinweis: Unbedingt alle Wiederholungen anschauen! Es wird jeweils besser und besser. (twu)

Der «Skorpion-Save»

nhl.com

Der «Skorpion-Save», zweite Runde

nhl.com

Die fliegende Fanghand

nhl.com

Der «Briere kann's nicht fassen-Save»

nhl.com

Der «Super-Hecht»

nhl.com

Der unüberwindbare Stock

nhl.com

Der «Hinter-dem-Kopf-Save»

nhl.com

Der Dreifach-Save

nhl.com

Als Zugabe: Der «Netzdieb»

nhl.com



Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article