Sport

Hin und Her: Mirco Müller wird von den San Jose Sharks nach 15 Stunden schon wieder in die AHL zurückgeschickt

29.10.15, 18:37

Der Schweizer Verteidiger Mirco Müller pendelt derzeit munter zwischen NHL und Farmteam hin und her.

Der 20-Jährige wurde zunächst – wie schon vor neun Tagen – ins NHL-Team der San Jose Sharks berufen, 15 Stunden später machten die Sharks diese Anordnung jedoch wieder rückgängig.

Mirco Müller muss sich bis zu seiner nächsten NHL-Chance noch ein wenig gedulden.
Bild: Marcio Jose Sanchez/AP/KEYSTONE

Der Winterthurer Müller hatte die Saison beim Farmteam San Jose Barracuda begonnen, stand danach bei seinem bislang einzigen NHL-Einsatz dieser Saison gegen die Los Angeles Kings auf dem Eis. Schliesslich wurde er am Montag genau wie jetzt wieder in die AHL geschickt. (dux/si)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Biel und der erste bernische Spitzenkampf des 21. Jahrhunderts

Der EHC Biel ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht, hat den Schritt vom Aussenseiter zum Spitzenteam gemacht und Meister Bern 4:3 besiegt.

Zum ersten Mal seit den späten 1970er Jahren sind sich am Samstagabend in Biel wieder zwei Hockeyteams aus dem Bernbiet in einem Spitzenkampf auf Augenhöhe begegnet. Das Berner Derby ist inzwischen beinahe ein gewöhnliches Spiel geworden.

Zu oft treten Biel, Bern und Langnau im Laufe einer Qualifikation gegeneinander an. Und doch war dieses letzte Berner Derby am Samstagabend in Biel sozusagen ein «Jahrhundert-Spiel.»

Der SCB ist in allen Derbys des 21. Jahrhunderts als Favorit angetreten. Als …

Artikel lesen