Sport

NHL, Spiele mit Schweizer Beteiligung

Nashville – Columbus 0:4 (0:2, 0:1, 0:1)

Roman Josi und sein Goalie Pekka Rinne verbringen gegen Columbus einen unangenehmen Abend.
Bild: Charles Rex Arbogast/AP/KEYSTONE

0:4-Klatsche, Minus-2-Bilanz: Roman Josi erlebt mit Nashville einen schwarzen Abend

Roman Josi und die Nashville Predators erleben in der NHL einen Abend zum Vergessen. Sie unterliegen bei den Columbus Blue Jackets 0:4.

21.11.15, 08:50 21.11.15, 10:21

Die Predators verschliefen den Start ins erste Auswärtsspiel nach zuletzt fünf Heimauftritten regelrecht und lagen bereits nach etwas mehr als vier Minuten nach Toren von Gregory Campbell und Ryan Johansen mit 0:2 im Hintertreffen.

Nach rund vier Minuten und dem 0:2 durch Ryan Johansen ist die Partie für Nashville schon fast gelaufen.
nhl.com

Roman Josi stand in der Hauptstadt des US-Bundesstaats Ohio beim ersten und dritten Gegentreffer auf dem Eis und beendete die Partie mit einer Minus-2-Bilanz.

Im Schlussdrittel wird Roman Josi von David Savard unsanft an die Bande genagelt.
nhl.com

Durch den dritten Heimerfolg de suite gab Columbus den letzten Platz in der Eastern Conference an Carolina ab, das Toronto zu Hause mit 1:2 nach Penaltyschiessen unterlag. (dux/si)

Die Schweizer in der NHL und der AHL 2015/16

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was für ein Tor! Nico Hischier trifft schon wieder für die Devils

Der Schweizer NHL-Rookie Nico Hischier avanciert endgültig zum Goalgetter. Im Spiel von New Jersey gegen Florida schoss der 18-Jährige den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 für die Devils. Hischier dribbelte sich durch die Abwehr und versenkte den Puck dann eiskalt in der oberen Torecke. 

Es ist bereits das fünfte Tor in der noch jungen NHL-Karriere des Wallisers. Und es war das erste Mal, das Hischier im eigenen Stadion ein Goal bejubeln konnte. 

Doch die Freude währte nicht lange. …

Artikel lesen