Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 10 Bilder beweisen: Die Cup-Blamage hätte noch viel schlimmer ausgehen können 

Lieber Herr Vögtlin, sie können von Glück reden, dass auf dem Zettel bei der Auslosung des Swiss Ice Hockey Cups bloss ein falscher Hockey-Klub stand. Stellen sie sich mal vor, es wäre folgendes passiert ...

watson sport



Nach der Schmach von Cup-Direktor Willy Vögtlin, der für die Auslosung der Viertelfinals einen falschen Zettel erwischt hat, hagelte es Hohn und Spott auf Twitter. SCB-General Marc Lüthi brachte uns mit seinem Tweet auf die Idee ... 

Die ganze Sache hätte natürlich noch viel schlimmer ausgehen können. Man stelle sich nur vor, es wären folgende Mitteilungen auf dem Zettel gestanden:

Der Verband braucht anscheinend mehr Geld.

Hier könnte ihre Werbung stehen

Bild:

 Was würdest du ankreuzen?

Image

Wer will ein schönes Bild von Vögtlin?

Image

 Darum hat er wohl Gottéron nicht in der Migros gefunden.

Image

Höhö ... Penis.

Penis

Bild:

Ein wahrer Stecher.

webcam luder

Bild:

 Der Klassiker zieht immer.

Image

Der Notar ist schuld.

Notar

Bild:

Da hat jemand wohl einen Clown zum Frühstück gegessen.

Image

So sieht also die ToDo-Liste vom Verband aus.

Image

Egal-Memes Schweizer Eishockey

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen
Link to Article