Sport

Mark Streit in Partylaune: So feiern 650'000 Pittsburgh-Fans ihre NHL-Helden

15.06.17, 06:08 15.06.17, 07:14

Drei Tage nach ihrem entscheidenden 2:0-Sieg in der Playoff-Finalserie in Nashville sind die Pittsburgh Penguins von gegen 650'000 Anhängern empfangen worden.

Die Stadt stand während der Parade des Stanley-Cup-Siegers praktisch still, die Bevölkerung verwandelte die Strassen zu Ehren von Mark Streits Mannschaft in ein schwarz-gelbes Fahnenmeer.

Die Stadt stand während der Siegesparade praktisch still.  Video: YouTube/CBS Pittsburgh

«Schaut euch diese Szenen an. Genau darum geht es!», kommentierte Pens-Captain Sidney Crosby nach dem ersten NHL-Double seit 1998 voller Stolz. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Morph 15.06.2017 07:08
    Highlight Super. Bin seit Lemieux Penguins-Fan. Da Trumps Versprechen auf mehr Jobs eh nie wahr wird, ist der Titel ein schönes Trostpflaster...
    6 2 Melden

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen