Sport

NHL, Nacht auf Donnerstag

St.Louis – Chicago 1:2nV

Buffalo – Ottawa 1:2nP

Columbus – Anaheim 3:2nV

Blues-Flügel Upshall kriegt von Blackhawk Panarin Saures. Bild: billy hurst, usa today sports

Artemi Panarin mit «Gordie Howe Hattrick» der Star des Abends

10.11.16, 06:46 10.11.16, 10:08

Die Chicago Blackhawks haben das siebte Spiel in Folge gewonnen. Bei den St.Louis Blues gewannen sie mit 2:1 nach Verlängerung. Das sehenswerte Siegtor erzielte Artemi Panarin:

Panarin mit dem Gamewinner. Video: streamable

Der 25-jährige Russe Panarin stand schon zuvor im Fokus. Er hatte sich im Mitteldrittel mit Scottie Upshall geprügelt. Und weil er dazu einen Assist zum Führungstor der Blackhawks gab, schaffte Panarin einen Gordie Howe Hattrick.

Der Fight zwischen Panarin und Upshall. Video: streamable

Auch die beiden anderen Spiele des Abends standen nach 60 Minuten unentschieden. Während sich die Ottawa Senators im Penaltyschiessen in Buffalo durchsetzten, gewannen die Columbus Blue Jackets in der Verlängerung. Gegen die Anaheim Ducks traf Zack Werenski in der Zusatzschicht:

Werenski profitiert von Wennbergs herrlicher Vorarbeit. Video: streamable

(ram)

Tattoos von Chicago-Blackhawks-Fans

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Eine Schande fürs Hockey!» Adler Mannheim dreht kurz vor Schluss komplett durch 

Adler Mannheim scheidet in der Champions Hockey League im Achtelfinal aus und präsentiert sich dann als miserabler Verlierer. Mehrere unsportliche Aktionen bescheren dem deutschen Vertreter eine Strafenflut und einen Shitstorm in den sozialen Medien. Mittendrin: der frühere Nati-Coach Sean Simpson.

Wüste Szenen im Champions-Hockey-League-Spiel zwischen der schwedischen Mannschaft Brynäs IF und dem deutschen Vertreter Adler Mannheim. Die Schweden setzen sich mit 2:1 durch und können somit das Achtelfinal-Duell für sich entscheiden. 

Die Schlussphase ist hitzig und kurz vor dem Ende brennen Adler Mannheim, dem Team des früheren Nati-Coachs Sean Simpson, die Sicherungen komplett durch:

Bereits der Check an Brynäs' Nummer 31 hinter dem Tor ist in einem Graubereich. Der grösste Übeltäter …

Artikel lesen