Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, Regular Season

Nashville (mit Josi) – Carolina 2:1
​Tampa Bay – Philadelphia (mit Streit) 3:2 n.V.
Colorado –​ Minnesota (mit Niederreiter) 4:5

Nino Niederreiter beweist seine gute Form beim Saisonauftakt, muss aber früher als erwartet vom Eis.
Bild: Getty Images North America

Niederreiter trifft im ersten Saisonspiel und scheidet verletzt aus – auch Josis Predators starten mit Sieg in die NHL

09.10.15, 06:48 09.10.15, 07:18


Auch dank einem Treffer des Bündner Stürmers Nino Niederreiter gelingt den Minnesota Wild im ersten NHL-Saisonspiel die fulminante Wende zum 5:4-Auswärtssieg gegen die Colorado Avalanche.

Nach zwei Dritteln liegt Minnesota mit 1:4 in Rückstand. Doch mit vier Treffern in weniger als sechs Minuten drehen die Wild die Partie noch. Niederreiter trifft in der 48. Minute zum 3:4, scheidet wenig später nach einem Checkversuch allerdings verletzt aus.

Das erste Saisontor von Nino Niederreiter.
nhl.com

Matchwinner für die Wild war Zach Parise mit drei Toren. Der Amerikaner erzielte in der 51. Minute im Überzahlspiel auch den 5:4-Siegestreffer für die Gäste. Goalie Reto Berra sass bei Colorado auf der Ersatzbank.

Auch Roman Josi stand im ersten Saisonspiel auf der Seite der Sieger. Die Nashville Predators gewannen zu Hause gegen die Carolina Hurricanes 2:1. Für Mark Streit und die Philadelphia Flyers setzte es hingegen gegen Tampa Bay eine 2:3-Auswärtsniederlage nach Verlängerung ab. (pre/si)

Die Schweizer in der NHL und der AHL 2015/16

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen