Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ligaqualifikation für die NLA

Biel geht verdient in Führung

Biels Emanuel Peter, rechts, und Eric Beaudoin, links, im Kampf mit Visps Torhueter Matthias Schoder und Marwin Leu beim ersten Auf-/Abstiegsplayoff Ligaqualifikations-Spiel der NLA /NLB zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem EHC Visp am Donnerstag, 10. April 2014, im Eisstadion in Biel. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Bild: KEYSTONE

Die Ligaqualifikation um den letzten Platz in der NLA für nächste Saison beginnt mit einem Favoritensieg. Der EHC Biel setzt sich gegen den NLB-Meister EHC Visp mit 5:2 durch. Trotz deutlicher Überlegenheit agierte Biel jedoch keineswegs souverän. 

Im ersten Abschnitt führte der Aussenseiter aus dem Oberwallis nach einem Goal von James Desmarais neuneinhalb Minuten lang mit 1:0. Samuel Keller bot sich nach sieben Minuten sogar eine Möglichkeit zum 2:0. Und bis zur 36. Minute hielt Visp ein Unentschieden (2:2), trotz einer Schussstatistik von 4:18

Insbesondere Biels Goalie Lukas Meili überzeugte nicht. Meili liess zwei der ersten vier Schüsse auf sein Tor passieren; den ersten Gegentreffer hätte er verhindern müssen. Goalie Matthias Schoder zeigte eine weitere starke Leistung (40 Paraden), er vermochte aber die erste Niederlage nicht zu verhindern, weil auch er in entscheidenden Momenten glücklos agierte. 

Beim 1:1-Ausgleich durch Steve Kellenberger (12.) rutschte ihm der Puck durch. Das 2:1 für Biel erzielte Marc Wieser per Oberkörper, nachdem ein Slapshot von Chris Bourque via die Maske von Goalie Schoder und das Plexiglas hinter dem Tor an Wiesers Brust geprallt war. 

Und die zweite Bieler Führung zum 3:2 erwies sich als lupenreines Eigentor von Visps Verteidiger Fernando Heynen. Für Biel erzielte Eric Beaudoin zwei Tore und ein Assist; ausserdem traf der Kanadier noch Latte und Pfosten. (si/syl)



Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • @eon 11.04.2014 12:24
    Highlight Highlight Nun ja, gestern sah man den Unterschied zwischen NLA und NLB! Bin froh fuer den EHC Biel dass es gegen Visp geht. Bin sicher der EHC Biel wird die Serie gewinnen. Glaube gegen den SCL wäre die Herausforderung GANZ anders!!
  • Against all odds 10.04.2014 22:43
    Highlight Highlight Keine Ahnung was dieser Spielbericht soll. Visp hatte nicht den Hauch einer Chance. Und mit einem Top-Torhüter wäre die 0 dringelegen.

NHL-Star Mitch Marner als Trainingsgast beim ZSC – Realität oder nur Verhandlungstaktik?

Die Vertragsverhandlungen zwischen Mitch Marner und den Toronto Maple Leafs stocken. Nun hat sich der NHL-Star nach einer Trainingsmöglichkeit in Europa umgesehen und soll bei den ZSC Lions fündig geworden sein. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Die Meldung geisterte gestern plötzlich durch die Schweizer Hockey-Landschaft. Kommt NHL-Starstürmer Mitchell «Mitch» Marner, der letzte Saison 26 Tore und 68 Assists in 82 Spielen für die Toronto Maple Leafs erzielte, in die Schweiz? Der ZSC soll in der Pole-Position stehen. Natürlich geht es dabei nicht um ein Engagement als Spieler, sondern nur um eine Trainingsmöglichkeit. Dennoch war das Echo gross.

Der Stadtklub bestätigte am späten Abend, dass er von Marners europäischem Agenten eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel