Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fast wie in der NHL: Hier gibt's den kompletten Pre-Season Schedule der 12 NLA-Klubs

31.07.15, 10:57 31.07.15, 11:26

Nicht einmal mehr sechs Wochen müssen wir uns gedulden, dann beginnt bereits die neue Eishockey-Saison. Eröffnen werden die Saison die ZSC Lions und der SC Bern am Mittwoch, 9. September, im Hallenstadion, ehe am Freitag darauf die erste Vollrunde stattfindet. 

Die Zuercher Roman Wick, links, Luca Cunti, hinten, und Ryan Keller, rechts, gegen die Berner Martin Pluess, hinten, Thomas Ruefenacht, Mitte, und Jesse Joensuu beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern am Sonntag, 15. Februar 2015, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Thomas Oswald)

Schon bald geht die NLA-Saison wieder los. Bild: KEYSTONE

Fans, die es nicht mehr so lange aushalten, kommen aber jetzt schon auf ihre Kosten. Seit dem 29. Juli läuft die Pre-Season, in der sich die zwölf NLA- und die zehn NLB-Teams auf Betriebstemperatur bringen. Zu den Gegnern der Schweizer Klubs gehören unter anderem die KHL-Klubs ZSKA Moskau und Barys Astana sowie diverse schwedische, deutsche und tschechische Spitzenklubs. (pre)

» Hier geht's zum Pre-Season Schedule der 12 NLA- und 10 NLB-Klubs von swisshockeynews.ch (PDF-Datei)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Heute wird ZSC-Legende Seger verabschiedet: «Versuche, ein bisschen Abstand zu gewinnen»

Mathias Seger hat eine beispiellose Karriere im Eishockey hinter sich. Heute wird der Verteidiger von den ZSC Lions vor der Partie gegen den SC Bern verabschiedet. Es wird ein emotionaler Abend.

Nach dem Spiel gibt es im Foyer eine Party. An die Fans werden gratis Segi-T-Shirts verteilt. «Es ist unglaublich, was die Organisation alles auf die Beine gestellt hat», sagte Seger. «Alleine das ist herzzerreissend. Ich fühle mich geehrt.» Der 40-Jährige hat sich diese Wertschätzung aber mehr als verdient.

Seger wechselte 1999 von Rapperswil-Jona zum ZSC und hielt dem Verein bis zum Karriereende die Treue. Zwölf Saisons war er der Captain des Teams. Insgesamt bestritt er 1167 Partien in der …

Artikel lesen