Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Darum geht's: Den Schweizer Hockey-Cup.
Bild: Christian Pfander/freshfocus

Dübendorf freut sich im Schweizer Cup auf die ZSC Lions – Wetzikon zieht «Freilos» Davos

27.04.16, 12:20 27.04.16, 13:30


Im Schweizer Cup wird in den Sechzehntelfinals Titelverteidiger ZSC Lions dem Favoritenschreck EHC Dübendorf zugelost. Meister SC Bern muss zum neu gegründeten Tessiner Verein Ticino Rockets.

Vor einem Jahr scheiterte der damalige Meister HC Davos in der 1. Runde am Erstligisten Dübendorf mit 4:5 n.V. Die Sechzehntelfinals finden am 27. und 28. September 2016 statt.

Schweizer Cup, 1. Runde

Gruppe Ost:
EHC Winterthur (NLB) – SC Rapperswil-Jona Lakers (NLB)
EHC Dübendorf (1.) – ZSC Lions
EHC Frauenfeld (1.) – EHC Kloten
HC Thurgau (NLB) – HC Lugano
GCK Lions (NLB) – HC Ambri-Piotta
EHC Wetzikon (1.) – HC Davos
Gruppe Mitte:
Argovia Stars (1.) – EHC Olten (NLB)
EHC Visp (NLB) – SCL Tigers
HCB Ticino Rockets (NLB) – SC Bern
EHC Wiki-Münsingen (1.) – EV Zug
EHC Brandis (1.) – SC Langenthal (NLB)
Gruppe West:
HC Red Ice (NLB) – HC Fribourg-Gottéron
HC Sierre (1.) – HC La Chaux-de-Fonds (NLB)
HC Star-Lausanne (1.) – EHC Biel
HC Ajoie (NLB) – Lausanne HC
HC Düdingen Bulls (1.) – Genève-Servette HC

Die 1. Runde wird am 27./28. September 2016 ausgetragen.

Die ersten Reaktionen

Damien Brunner trifft auf Bruder Adrian

Bier, Zigarren und der Pott – die besten Bilder der Berner Meisterfeier

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Steven86 27.04.2016 15:11
    Highlight Die Auslosung sollte so sein wie beim Fussball. Ich finde der Cup super vor allem für die kleineren Vereine, da wird ein Spiel zum Volksfest. Genial.
    6 2 Melden
  • Rumpelstilz 27.04.2016 14:55
    Highlight Der heimliche Blick-Liebling Wetzikon darf gegen den HCD die Halle füllen und erst noch auf ein Weiterkommen hoffen. Und in Runde zwei dürfen sie gegen ihren anderen Wunschgegner ZSC spielen, wetten?
    9 1 Melden
    • Sprudli 27.04.2016 17:07
      Highlight Wiso Blick-Liebling?
      4 1 Melden
    • qumquatsch 28.04.2016 07:09
      Highlight weil in der blick sportredaktion EHCW fans sitzen (und zudem/deshalb der EHCW wohl einer der wenigen 1.liga vereine mit sendezeit auf blick ist...)
      1 0 Melden
  • mad_aleister 27.04.2016 14:23
    Highlight Ich habe mich echt gefreut, dass der Cup wieder eingeführt wurde... Jetzt würde ich es begrüssen, dass er wieder abgschafft wird.
    Eine Mafia keinesgleichen und absoluter Bullshit von Jahr zu Jahr!
    12 14 Melden
  • samy4me 27.04.2016 13:28
    Highlight Jeder Amateurporno wird seriöser produziert als diese Auslosung. Der Cup ist in dieser Form ein Witz, so wie die ganze Bande rund um Infront und die SIHF. Peinlicher Auftritt...
    19 12 Melden
    • das Otzelot 27.04.2016 13:36
      Highlight Lass mich raten: Davos Fan?
      24 14 Melden
    • maltheser 27.04.2016 13:45
      Highlight @samy4me die Übertragung ist ein Witz
      8 2 Melden
    • samy4me 27.04.2016 13:48
      Highlight Ne, voll nicht😛
      4 3 Melden
    • Rosenstadt 27.04.2016 13:53
      Highlight da muss ich samy4me rechtgeben und ich bin NICHT davos-fan. das ist wirklich amateurhaft, vor allem mit den ganzen farm- und partnerteams. die dürfen nicht gegen die und die nicht gegen die etc. etc. wieso werden farmteams überhaupt zum cup zugelassen?
      und zudem: wieso rappi gegen das gleichklassige winterthur automatisch auswärts antreten muss, wissen auch nur die vom verband bzw. ringier...
      15 3 Melden
    • samy4me 27.04.2016 14:05
      Highlight Und dank der tollen Gruppeneinteilung, die möglichst viele regionale "Derbys" ermöglichen soll, haben wir nun diese heissen Duelle. Sierre und Tschox sind ja auch nur knappe 200 Kilometer auseinander, mol hat geklappt...

      Hc Martigny – Fribourg Gottéron
      Sierre – La Chaux de Fonds
      Star-Lausanne – Biel
      Ajoie – Lausanne
      Düdingen – Servette
      Visp – SCL Tigers
      Wiki-Münsingen – EV Zug
      Thurgau – Lugano
      GC Küsnacht – Ambri Piotta
      Wetzikon – HC Davos
      HC Biasca - SC Bern
      5 1 Melden
    • welefant 27.04.2016 14:45
      Highlight & warum wurde das farmteam von ambri/lugano berücksichtigt und die academy von zug nicht?
      7 3 Melden
    • qumquatsch 28.04.2016 07:13
      Highlight @alpendruide: weil sich Biasca qualifiziert hat (als 1. liga team), zug jedoch nicht.

      @rosenstadt: wenn mich nicht alles täuscht ist liga intern die platzierung massgebend (kann mich hier aber auch täuschen

      mich nervt etwas, dass dübi, welches ganz klar in der lions organisation steckt, trotzdem gegen den z spielt. dies ist mir aber letzten endes egal, da sich der Zett halbwegs für den cup interessiert und deshalb schlicht nicht verlieren dürfte in diesem spiel (nein habe weder positive noch negative emotionen gegenüber der liosn organisation)
      1 0 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen