Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Freitag

Detroit – Minnesota (mit Niederreiter) 4:2

Anaheim – Vancouver (ohne Weber, Sbisa, Bärtschi) 2:3

Colorado (ohne Berra) – Washington 2:4

Minnesota Wilds' Nino Niederreiter (22), of the Switzerland, is knocked down by Detroit Red Wings' Kyle Quincey (27) during the third period of an NHL hockey game Sunday, March 23, 2014 in Detroit. The Wild defeated the Red Wings 4-3 in overtime. (AP Photo/Duane Burleson)

Nino Niederreiter liess sich gegen die Red Wings nur drei Hits, aber keinen Skorerpunkt gutschreiben.
Bild: AP/FR38952 AP

Niederreiters Wild zittern weiter um die Playoffs – Josis Predators ohne zu spielen durch

02.04.16, 08:30 02.04.16, 09:57


Nino Niederreiter verliert mit Minnesota Wild bei den Detroit Red Wings mit 2:4. Die spielfreien Nashville Predators sind nach der Niederlage von Colorado gegen Washington (2:4) in den Playoffs.

Niederreiter stand gut 15 Minuten auf dem Eis. Stürmer Riley Sheahan führte Gastgeber Detroit mit einem Tor und insgesamt zwei Skorerpunkten zum Sieg. Minnesota belegt im Kampf um den Einzug in die Playoffs weiterhin den letzten Wild-Card-Rang in der Western Conference. Der Vorsprung auf Colorado Avalanche, die eine Partie weniger ausgetragen hat und damit noch vier Spiele bis zum Ende der Regular Season bestreitet, beträgt fünf Pluspunkte.

Das Game-Winning-Goal von Sheahan.
streamable

Und der schönste Treffer des Abends: Tatar trifft nach einem No-Look-Pass von Nyquist.
streamable

Colorado zog vor eigenem Publikum gegen Qualifikationssieger Washington mit 2:4 den Kürzeren, wodurch die Predators mit Roman Josi als Playoff-Teilnehmer feststehen. Für die Capitals war es der 55. Sieg in der Regular Season – das ist Franchise-Rekord. Die alte Bestmarke von 54 Erfolgen in einer Saison stammte aus der Saison 2009/2010.

Bei den Vancouver Canucks standen für einmal gleich alle drei Schweizer nicht im Einsatz. Dennoch siegten die Canucks bei den Anaheim Ducks mit 3:2. Emerson Etem erzielte sechs Minuten vor Spielende den Gamewinner gegen seinen früheren Arbeitgeber. (pre/sda)

Big Business NHL – das sind die Klubs wert

Witziges zum Eishockey

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Raembe 02.04.2016 16:55
    Highlight Für die WM wäre es zu begrüssen das die Wild die Playoffs verpassen. Nino hat sich seit der letzten WM stark verbessert und könnte ein entscheidener Faktor für die CH Nati sein.
    1 0 Melden

Sbisa vor dem Stanley-Cup-Final: «Wir wissen, dass wir auch die Caps dominieren können»

Es ist eine kitschige Geschichte mit Luca Sbisa mittendrin. Der Zuger Verteidiger kann mit den Vegas Golden Knights als vierter Schweizer den Stanley Cup gewinnen. Die erste Finalpartie gegen die Washington Capitals findet schon in der Nacht auf morgen statt.

Bislang durften aus der Schweiz erst die Torhüter David Aebischer (2001 mit den Colorado Avalanche) und Martin Gerber (2006 mit den Carolina Hurricanes) sowie Verteidiger Mark Streit (2017 mit den Pittsburgh Penguins) den Stanley Cup in die Höhe stemmen. Dennoch würde Luca Sbisa bei einem Triumph der Golden Knights wohl für eine Premiere sorgen.

Denn das oben genannte Trio kam in den jeweiligen Finals während keiner Sekunde zum Einsatz. Sbisa dagegen ist bei Las Vegas, das seine erste NHL-Saison …

Artikel lesen