Sport

Die Ösis haben es vergeigt: Schweiz für WM-Viertelfinal und Olympia 2018 qualifiziert

11.05.15, 18:38 12.05.15, 09:53

Die besten Bilder der Eishockey-WM 2015

Die Schweiz steht an der WM in Tschechien in den Viertelfinals. Österreich gibt beim 3:2 n.P. einen Punkt ab und kann die Schweiz in der Tabelle nicht mehr von Platz 4 verdrängen. 

Die Schweiz erreicht ihr primäres WM-Ziel mit einem minimalen Ertrag. Neun Punkte und nur zwei Siege hatten seit der Einführung des aktuellen WM-Modus' im Jahr 2012 noch nie für eine Viertelfinal-Teilnahme gereicht. Letztes Jahr schieden die Schweizer beispielsweise mit zehn Zählern nach der Vorrunde aus.

Erst zum zweiten Mal in den letzten sechs Turnieren (WM und Olympia) ziehen die Schweizer in die Top acht ein. Denn mit Ausnahme der WM 2013 (Silbermedaille) hatte das Nationalteam zuletzt sein prioritäres Ziel stets verfehlt.

Noch wichtiger als der Viertelfinal-Einzug: Die Schweizer sicherten sich auch die Teilnahme an den Olympischen Spiele in drei Jahren in Pyeongchang. Denn mit dem Erreichen der K.o.-Phase können die Schweizer in der Weltrangliste nicht mehr aus den Top acht fallen. Und die besten acht des Rankings nach dieser WM sind fix und ohne Qualifikationsturnier in Südkorea dabei.

Die WM-Viertelfinals finden am Donnerstag statt. Die Schweiz spielt ihre Partie in Ostrava. Gegen wen und um welche Uhrzeit (15.15 oder 19.15 Uhr) steht noch nicht fest. (si)

Egal-Memes Schweizer Eishockey

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Propellerli 12.05.2015 10:35
    Highlight Unglaublich, solches Potenzial und so mies gespielt...was ist Los?
    Die schweizer Hockeyliga hat wirklich super pieler, hat diverse tolle Mannschaften...aber nein, was da geboten wird...ein paar gute Einzelleistungen, aber Eishockey ist eine Mannschaftssportart und kein Einzelwettkampf!
    Da stellt sich die Frage nach dem Trainer und die Umsetzung der Spieler...
    2 0 Melden
  • Tobias K. 12.05.2015 00:23
    Highlight Eigentlich traurig, dass eine Mannschaft wie die Schweiz auf Schützenhilfe angewiesen ist. Unsere Liga hat sicher genug Potential um eine Top-Mannschaft zu stellen, die aus eigener Kraft die 1/4 Finals erreicht
    8 1 Melden
  • exeswiss 11.05.2015 21:53
    Highlight dachte das die schweiz noch gegen tschechien spielt? bei nem sieg hätten sie 12 pkt also normal...
    14 2 Melden
  • Hans Jürg 11.05.2015 21:10
    Highlight Danke Österreich. Ohne euch hätten nämlich wir es vergeigt.
    18 6 Melden

Martin Plüss beendet seine Karriere: «The best is always yet to come»

Wenige Wochen nach Mark Streit tritt mit Martin Plüss ein weiterer Spieler zurück, der das Schweizer Eishockey in den vergangenen zwei Jahrzehnten geprägt hat. Der 40-jährige Stürmer war bis im Frühling Captain beim SC Bern, mit dem er insgesamt vier Mal Meister wurde, zuletzt 2016 und 2017.

Mit der Nationalmannschaft feierte Plüss seinen grössten Erfolg mit dem Gewinn von WM-Silber 2013 in Stockholm. Bei jenem Exploit war der smarte, nur 1,74 m grosse Center eine der Schlüsselfiguren im Team …

Artikel lesen