Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL in der Nacht auf Mittwoch

New Jersey (mit Hischier/2 Assists und Müller) – Tampa Bay 5:4nP

Nashville (mit Josi/1 Tor, 1 Assist und Fiala, ohne Weber) – Colorado (mit Andrighetto) 4:1

Ottawa – Vancouver (mit Bärtschi/1 Assist) 0:3

San Jose (mit Meier) – Montreal 5:2

Las Vegas (mit Sbisa) – Buffalo 5:4nV

Washington – Toronto 0:2

Philadelphia – Florida 5:1

NY Rangers – Pittsburgh 4:5nV

Edmonton – Carolina 3:5

Dallas – Arizona 3:1

Winnipeg – Columbus 2:5

Überflieger: Hischier und seine Devils gewinnen gegen die Lightning. Bild: AP

Rückkehrer Josi schiesst erstes Saisontor – Hischier mit zwei Assists

Roman Josi ist mit einem Tor und einem Assist massgeblich am 4:1-Erfolg Nashvilles gegen Colorado beteiligt. Nico Hischier leistet zu zwei Treffern von New Jersey den entscheidenden Pass.

18.10.17, 06:59 18.10.17, 08:14


Nachdem Roman Josi wegen einer Verletzung am Unterkörper drei Spiele hatte aussetzen müssen, kehrte der Berner Verteidiger im Heimspiel gegen Colorado (mit Sven Andrighetto) eindrucksvoll aufs Eis zurück. Der Captain der Nashville Predators wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt, nachdem er zuvor in der 34. Minute in doppelter Überzahl zur erstmaligen Führung Nashvilles (2:1) getroffen hatte.

Wenn's im ersten Anlauf nicht klappt, gleich nochmals versuchen – und treffen. Josis erstes Saisontor. Video: streamable

Knapp sechs Minuten nach seinem ersten Saisontor leistete er zum 3:1 von Colton Sissons die Vorarbeit.

Mit seinem Steilpass entlang der Bande lanciert Josi den Angriff, der zum 3:1 führt. Video: streamable

Josis Schweizer Teamkollege Kevin Fiala kam auf knapp 17 Minuten Eiszeit, Yannick Weber fehlte bei Nashville erneut verletzungsbedingt.

Nico Hischier und Mirco Müller feierten mit New Jersey beim 5:4 nach Penaltyschiessen gegen Tampa den fünften Sieg im sechsten Saisonspiel. Hischier verdoppelte dabei seine Anzahl NHL-Skorerpunkte, indem er zu den beiden Toren von Drew Stafford (1:0/4:4) den letzten Pass gab.

In Überzahl das 4:4 vorbereitet: Hischiers Zuspiel auf Stafford. Video: streamable

In den Reihen von Tampa erzielte der Russe Nikita Kutscherow bereits seinen achten Saisontreffer. Der 24-Jährige ist damit der sechste Spieler in der NHL-Geschichte, der in jedem der ersten sieben Saisonspiele mindestens einmal traf.

Trifft und trifft und trifft: Kutscherow. Video: streamable

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge kam Vancouver (mit Sven Bärtschi/Assist zum 2:0) zu einem 3:0-Erfolg in Ottawa.

Auch für Luca Sbisa gab's Grund zum Jubeln. Mit den Vegas Golden Knights verspielte er zwar gegen die Buffalo Sabres eine 4:1-Führung nach 43 Minuten (Evander Kane glich neun Sekunden vor der Schlusssirene aus). Doch in der Verlängerung schoss David Perron den 5:4-Siegtreffer. Las Vegas steht damit nach sechs Spielen bei fünf Siegen und einer Niederlage – das letzte Team, das so gut in seine Debütsaison gestartet war, waren die Montreal Canadiens vor hundert Jahren in der allerersten NHL-Saison. (ram/sda)

Die Schweizer Bilanz:

Unsere Kanadierin sagt, wie's ist

Video: watson/Emily Engkent

Willkommen Zuhause, Darth! Die besten Flughafen-Empfänge

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

Swatch legt Rekordumsatz hin

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der müde Joe 18.10.2017 08:56
    Highlight Dieser Pass zum 4:4 von Hischier zeigt, wie Uneigennützig er ist. Anstatt auf biegen und brechen das erste Tor zu erzwingen, sieht er den besser Positionierten Teamkollegen. Er weiss, früher oder später kommt das Ding. Ganz starke Persönlichkeit!💪🏼
    38 0 Melden
  • Misiko 18.10.2017 08:01
    Highlight ... beim Powerplay-Gegentreffer von MacKinnon war Josi ebenfalls beteiligt, indem er dessen Schuss mit seinem rechten Fuss unglücklich in die eigenen Maschen ablenkte. Aber Hut ab: trotzdem bärenstark, wie sich der Nashville-Captain mit den zwei Scorerpunkten nach seiner Verletzung zurückmeldete.
    16 0 Melden
    • Dory..hä? 18.10.2017 14:02
      Highlight Josi ist wie Chuck Norris.. er könnte ALLE Tore selber schiessen.. wenn er wollte.
      4 1 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen