Sport

Klubs und Liga sind sich einig

In den Schweizer Playoffs soll das Penaltyschiessen abgeschafft werden

24.04.14, 06:42

Weiterlesen beim «Blick»

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pascal Mona 24.04.2014 23:19
    Highlight SRF dürfte kaum das grösste Problem sein, das Problem ist wohl viel eher der ÖV, in NA gehen im Gegensatz zur Schweiz kaum Leute mit dem ÖV an die Spiele. Bis 24:00 kommt man durchaus noch nach hause (Ausnahmen wie Ambri oder Davos mal ausgenommen) morgens um 2 Uhr sieht dies doch schon etwas anders aus.
    0 0 Melden
  • salming 24.04.2014 11:12
    Highlight Endlich mal etwas sinnvolles. Die Penaltyregelung ist dermassen sinnfrei, wenn nach den ersten fünf Schützen immer der gleiche antreten kann.
    0 1 Melden
  • Dasi 24.04.2014 07:56
    Highlight Problem für das SRF? In anderen Sportarten, wie z.B. Tennis, ist es ja auch kein Problem..
    6 0 Melden

Fiala bringt Goalie beim Kantersieg zum Ausrasten – Josi überspielt mit Assist 5(!) Gegner

Zum Schweizer Duell kommt es in Vancouver nicht, weil Sven Bärtschi noch rund einen Monat verletzt ausfallen wird. Vielleicht war er bei der Partie in der Nacht auf heute aber auch froh, nicht auf dem Eis stehen zu müssen.

Die Canucks wurden von den Nashville Predators nämlich nach allen Regeln der Kunst vorgeführt. Gleich mit 7:1 verloren die Kanadier zuhause gegen das Team von Roman Josi und Kevin Fiala.

Die beiden Schweizer hatten dann auch wichtige Rollen. Das 2:0 in Unterzahl leitete Roman …

Artikel lesen