Sport

Warum dieses ZSC-Trikot in der Hockey Hall of Fame in Toronto ausgestellt ist

13.07.17, 07:22 13.07.17, 07:36

Ein Beitrag geteilt von ZSC Lions (@zsclions) am

In der Hockey Hall of Fame in Toronto sind seit neuestem auch die ZSC Lions vertreten. Im Eishockey-Museum werden nicht nur die Grössten vergangener Zeiten vorgestellt, sondern auch aktuelle Spieler. Die Zürcher kamen dank Ausnahmetalent Auston Matthews in die Ruhmeshalle. Der Amerikaner absolvierte die Saison 2015/16 bei den ZSC Lions, ehe er in die NHL wechselte und bei den Toronto Maple Leafs vergangene Saison zum besten Rookie der Liga gewählt wurde. In Toronto sind Trikot, Helm und Handschuhe von Matthews' Zürcher Zeit zu sehen. «Für uns ist es eine super Sache, in der Hockey Hall of Fame präsent zu sein», freut sich ZSC-Marketingchef Roger Gemperle. (ram)

Die besten NHL-Rookies – die Gewinner der Calder Memorial Trophy seit 2006

3m 18s

Betrinken und Beklagen mit Andrea

Video: watson/Emily Engkent

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
19
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eskimo 13.07.2017 09:14
    Highlight Gleich daneben hängt übrigens seid vielen Jahren auch das EVZ Meistertrikot von Patrick Schöpf aus der Saison 97/98.
    Warum weiss ich allerdings nicht...
    51 3 Melden
    • Der müde Joe 13.07.2017 09:44
      Highlight Wahrscheinlich weil es das hässlichste Eishockey-Trikot aller Zeiten ist!😜
      89 12 Melden
    • Eskimo 13.07.2017 10:23
      Highlight Könnte sein😂
      42 1 Melden
  • MARC AUREL 13.07.2017 07:43
    Highlight Ja eine gute Sache in der Hockey Hall of Fame präsent zu sein... Damit werden sie immer daran errinnert wie sie sanglos gegen Bern ausgeschieden sind damals.😆
    47 122 Melden
    • play off 13.07.2017 08:20
      Highlight Ich bin nicht ZSC Fan. Kann man sich nicht einfach für das schweizer Eishockey freuen? Wie wäre es denn, wenn wir mit dem Aufstieg am grünen Tisch des SCB immer wieder kommen? Anscheinend schaffte es der grosse SCB nicht auf dem Eis. Jeden Gegner sollte man respektieren, denn ohne Gegner gäbe es auch den eigenen Verein nicht. Aber Respekt ist bei viele heutzutage ein Fremdwort.
      155 17 Melden
    • manhunt 13.07.2017 09:28
      Highlight was soll diese ätschi-bätschi kindergartenaussage? soll ich jetzt auch? welches schweizer nla-team hat die championsleague und den victoriascup gewonnen?
      66 16 Melden
    • MacB 13.07.2017 11:15
      Highlight Ein grosses Team braucht immer grosse Gegner. Federer hätte nie den Status erreicht, hätte er nicht Gegner wie Nadal, Djokovic, Sampras, Agassi gehabt sondern nur "kleinere Nummern".

      Sport lebt von Rivalität.
      36 2 Melden
    • whatthepuck 13.07.2017 11:38
      Highlight Irgendwas muss in Bern im Aarewasser sein, dass so viele Berner Hockeyfans so viel Stuss rauslassen. Man muss lange suchen, bis man in der Schweizer Hockeylandschaft eine undifferenzierte Fangemeinschaft findet. Vielleicht wird man im Landwassertal fündig... aber nur vielleicht.

      Letztlich sind es ja nicht nur die Schweizermeister-Titel, welche unserer Hockeykultur ein gewisses Ansehen in der Hockeywelt verschaffen. Was der ZSC mit Matthews tat, war rundum cool - gerade weil das Leibchen jetzt ausgestellt wird. Da gab es ganz viele Gewinner. Das darf man auch als nicht ZSC-Fan anerkennen.
      48 3 Melden
    • Scb barner 13.07.2017 13:36
      Highlight @whatthepuck Oder mit Hischier!Was der EHC Visp und der SCB geleistet haben ist etwas tolles👍Dann kommen noch Spieler wie Josi,Streit,Weber usw
      7 22 Melden
    • MacB 13.07.2017 14:33
      Highlight @whatthepuck: ja, Landwassertal 👍😊
      7 1 Melden
    • play off 13.07.2017 16:36
      Highlight Scb barner...Hischier kommt von Visp, er konnte also schon schlittschuhlaufen bevor er wusste, wer der SCB war. Streit wurde als untauglich taxiert (soviel zum Fachwissen einiger SCB Funtionären), er hat sich alles selber hart erarbeitet. Und mit Josi habt ihr einen gross rausgebracht, er wäre allerdings auch bei einem anderen Verein ein NHL Star geworden.
      30 4 Melden
    • MARC AUREL 13.07.2017 18:29
      Highlight Zu dein Fachwissen play off... Ja Streit wurde als untauglich taxiert und trotzdem hat er alle Juniorenstufen in Bern absolviert! Und an alle die heulen und alles persönlich nehmen.. provokationen gehören dazu..
      6 29 Melden
    • play off 13.07.2017 21:00
      Highlight Sry Marc Aurel, dachte wir sprechen von Eishockey nicht von Politik. Wer provoziert, dem fehlt es an Verstand! Aber ich finde es toll von dir, dass du dich outest.
      19 3 Melden
    • MARC AUREL 14.07.2017 09:23
      Highlight 😭😭😭 gewisse hier nehmen provokation viel zu ernst. Als SCB FAN weiss ich nur zu genau wie es ist einzustecken... Es gehört dazu ein bisschen ob Sport oder Politik! Übrigens auch ich habe mich auf Auston damals gefreut.
      6 10 Melden
    • play off 14.07.2017 14:14
      Highlight Dank dem brauchen wir heute an jedem Spiel Dutzende von Polizisten in Kampfmontur. Ein Hoch auf die Provokationen die nicht nur die Clubs viel Geld kosten. Ich ging schon in den 70' an Hockeyspiele, da brauchte es noch keine Polizei, da trank man ein Bier zusammen. Aber natürlich, Provokationen gehören dazu, das hat man ja soeben in Hamburg gesehen. Dass ein Mensch soviel Blödsinn von sich geben kann.....
      6 5 Melden
    • MARC AUREL 14.07.2017 16:16
      Highlight Naja lieber play off damals herrschte Selbstjustiz zu ihrer Zeit.. aber vielleicht sollten sie sich ein bisschen beruhigen und überlegen ob nicht SIE Blödsinn von sich geben da sie völlig überreagieren und übertreiben! Sticheleien gehören dazu und wer deswegen gewalt anwenden muss ist nur dumm!
      5 10 Melden
    • Turist 18.07.2017 11:59
      Highlight Genau so dumm sind jene, die nur blöde Provokationen raus lassen.
      Am Spiel gehört es dazu, ja. Und trotzdem kann ich mit dem Gegner nach dem Spiel ein Bier trinken.

      Bei diesem Artikel sind provokative Äusserungen genau so fehl am Platz wie Gewalt an einem Spiel.
      3 3 Melden
    • Scb barner 18.07.2017 16:12
      Highlight Naja,als SCB-Fan wird man provoziert und trotzdem will niemand mit uns ein Bier trinken😂Spass bei Seite:Provokationen gehören zu einem Match dazu,es soll einfach nicht zu gewalttätigen Aktionen kommen
      5 0 Melden
    • MARC AUREL 18.07.2017 17:41
      Highlight Also wenn man gar kein Spass versteht und so beleidigt ist wegen so was😂.... klar habe ich provoziert und bewusst.. Turist deine Aussage ist ziemlich gaga.. zum Spiel gehört es dazu aber hier nicht? Sehr dünnhäutig gewisse hier..
      3 1 Melden

Fiala bringt Goalie beim Kantersieg zum Ausrasten – Josi überspielt mit Assist 5(!) Gegner

Zum Schweizer Duell kommt es in Vancouver nicht, weil Sven Bärtschi noch rund einen Monat verletzt ausfallen wird. Vielleicht war er bei der Partie in der Nacht auf heute aber auch froh, nicht auf dem Eis stehen zu müssen.

Die Canucks wurden von den Nashville Predators nämlich nach allen Regeln der Kunst vorgeführt. Gleich mit 7:1 verloren die Kanadier zuhause gegen das Team von Roman Josi und Kevin Fiala.

Die beiden Schweizer hatten dann auch wichtige Rollen. Das 2:0 in Unterzahl leitete Roman …

Artikel lesen