Sport

Reto Schäppi und co. suchen noch einen neuen Teamkollegen. Bild: KEYSTONE

Teamkollege gesucht – so sehen die Kader der National-League-Teams vor den Testspielen aus

Die ersten Testspiele im Eishockey stehen bevor. Die meisten Klubs der National League haben ihr Team für die neue Saison fertiggestellt. Welche Transfers wurden getätigt? Und wer ist noch auf der Suche nach Spielern? Eine Übersicht.

28.07.17, 10:22 29.07.17, 06:50
Adrian Bürgler
Adrian Bürgler

Ambri-Piotta

Ambri steht derzeit nur mit einem Torhüter da. Weil der designierte Ersatztorhüter Gauthier Descloux nach Robert Mayers Quad-Unfall mit Verletzungsfolge von Genf zurückgeholt wurde, sind die Leventiner noch auf der Suche nach einem Back-Up für Benjamin Conz. Das Team von Neo-Trainer Luca Cereda hat viele Abgänge zu verzeichnen. Mit Mikko Mäenpää verlieren sie ihren produktivsten Verteidiger. Als Ersatz wurde der italo-kanadische Verteidiger Nick Plastino aus der KHL verpflichtet.

Mikko Mäenpääs Skorerpunkte werden Ambri fehlen. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Mit den Rücktritten von Captain Paolo Duca und Mark Bastl geht in der Offensive viel Erfahrung verloren. Erfahrung, die mit dem Zuzug von Evegeni Chiriaiev nicht kompensiert werden kann. Zudem hat Ambri derzeit nur zwei Ausländer unter Vertrag. Die Leventiner werden in den kommenden Wochen sicherlich noch auf dem Transfermarkt aktiv sein. Gesucht sind ein temporärer Ersatztorhüter und ausländische Verstärkungen in der Offensive.

quelle: eliteprospects, bild: watson

SC Bern

Der Meister hat eine leichte Verjüngung vorgenommen. Martin Plüss (unbekannt), David Jobin und Marc Reichert (beide Rücktritt) verlassen den Klub. Zudem kehrt Ryan Lasch nach einer Saison in der Bundestadt nach Schweden zurück.

Verstärkt hat sich der SCB mit dem talentierten Center Gaëtan Haas von Biel und mit dem finnischen Stürmer Mika Pyörälä, der letzte Saison in der finnischen Liga beeindruckende Statistiken (62 Spiele, 56 Punkte) auswies. Zudem stösst der vereinslose frühere NHL-Flügel Mason Raymond zu den Mutzen. Damit hat der Meister bereits fünf Ausländer unter Vertrag. Das Team für die kommende Saison dürfte so stehen.

quelle: eliteprospects, bild: watson

EHC Biel

Biel hat es geschafft, sein Team nach der letztjährigen Playoff-Saison mehrheitlich beisammen zu halten. Mike Lundin verlässt nach einer enttäuschenden Saison den Verein wieder. Einzig der Abgang von Gaetan Haas dürfte für die Seeländer schwer zu verkraften sein. Dave Sutters Wechsel zu den ZSC Lions konnte mit dem Zuzug von Davos' Beat Forster kompensiert werden. 

Gelb-rot statt gelb-blau: Forster spielt neu für Biel. Bild: KEYSTONE

Der 34-Jährige Ostschweizer spielt zwar mehr Fehlpässe als noch früher, ist aber immer noch ein Verteidiger, der auch zur Offensive seinen Teil beitragen kann. Zudem kann er auch etwas Härte ins Spiel bringen, was den Bielern vergangene Saison teilweise fehlte. Der EHCB hat bereits vier Ausländer unter Vertrag. Weitere grosse Transfers sind nicht zu erwarten.

quelle: eliteprospects, bild: watson

HC Davos

Der HCD hat das Experiment mit dem defensiven Defensiv-Verteidiger Daniel Rahimi beendet und das genaue Gegenteil geholt. Magnus Nygren stösst von Färjestad zu den Bündnern, ein Offensivverteidiger mit einem starken Schuss. Den Abgang von Künstler Dick Axelsson kompensiert Arno Del Curto mit dem Zuzug von Broc Little. Der amerikanische Flügel war in der vergangenen Saison der zweitbeste Skorer der schwedischen Liga.

Mit Perttu Lindgren konnte der wichtigste Spieler der vergangenen Spielzeiten gehalten werden. Robert Kousal komplettiert das Ausländerquartett bei Davos. Das Team dürfte so bestehen bleiben.

quelle: eliteprospects, bild: watson

Fribourg-Gottéron

Fribourg sorgt schon vor der Saison wieder für unfreiwillige Komik. Königstransfer Reto Berra erhält von Anaheim unerwartet ein Angebot aus der NHL und ist dank Ausstiegsklausel schon wieder weg, ohne wirklich mit der Mannschaft trainiert zu haben. Als Folge stand Gottéron kurze Zeit ohne Nummer 1 im Tor da. Dieses Problem ist mittlerweile behoben: Barry Brust stösst vom KHL-Klub Slovan Bratislava zu den Drachen.

Reto Berra: kaum da, schon wieder weg. Bild: KEYSTONE

Mit den Zuzügen des norwegischen Verteidigers Jonas Holos und Jim Slater von Genf, hat Fribourg nun fünf Ausländer unter Vertrag. Der Kader wird sich kaum mehr verändern.

quelle: eliteprospects, bild: watson

Genf-Servette

In Genf gab es kürzlich ebenfalls Wirbel auf der Goalie-Position. Robert Mayer verletzte sich bei einem Quad-Unfall und fällt wohl längere Zeit aus. Deshalb hat Servette Gauthier Descloux von Ambri zurückgeholt, der Mayer ersetzen soll.

Auch sonst ist bei den Grenats einiges neu. An der Bande steht nicht mehr Chris McSorley sondern der Kanadier Craig Woodcroft. Francis Paré hat den Verein nach einem kurzen, höchst erfolgreichen Gastspiel (8 Spiele, 11 Punkte) wieder verlassen. Stattdessen steht Henrik Tömmernes neu im Kader. Der schwedische Verteidiger brillierte vergangene Saison mit 39 Punkten vor allem in der Offensive. Zudem kehrt Tanner Richard nach sechs Jahren in Nordamerika zurück in die Schweiz. Bei Servette hat es noch Platz im Kader für einen weiteren Ausländer.

quelle: eliteprospects, bild: watson

EHC Kloten

Kloten setzt in der kommenden Saison auf ein junges Torhüter-Duo. Martin Gerber erhielt keinen neuen Vertrag mehr. Luca Boltshauser und Neuzugang Dennis Saikkonen sollen es richten. Zudem haben die beiden ausländischen Teamstützen Bobby Sanguinetti (Lugano) und Drew Shore (ZSC Lions) den Verein nach ihren guten Auftritten verlassen.

Niclas Andersen verstärkt die Klotener Defensive. Bild: AP/AP

In der Verteidigung setzt der EHC neben den bekannten Schweizer Gesichtern neu auf die eher unbekannten Schweden Niclas Andersen und Mattias Bäckman. Noch sind die beiden die einzigen Ausländer bei den Zürcher Unterländern (Tim Bozon besitzt eine Schweizer Lizenz). Seit Freitagmittag ist bekannt, dass Tommi Santala wieder zurück zum EHC Kloten wechselt. Damit stehen derzeit drei Ausländer im Kader des Teams von Pekka Tirkkonen. Ob das Budget für einen vierten Ausländer reicht, ist derzeit nicht bekannt. Vielleicht wechselt stattdessen auch Martin Plüss noch in die Flughafenstadt. Der Center steht immer noch ohne Vertrag für die neue Saison da.

quelle: eliteprospects, bild: watson

SCL Tigers

Aufstiegsheld Anton Gustafsson ist zurück. Nach einer Detour über Fribourg und die schwedische Liga ist Schwede mit Schweizer Lizenz wieder im Emmental. Gemeinsam mit dem finnischen Neuzugang Antti Erkinjuntti und dem bereits eine Saison bewährten Eero Elo soll er vorne für Furore sorgen.

In der Defensive soll der erfahrene Federico Lardi (von Lausanne) mehr Stabilität bringen. Zudem dürfen die, mittlerweile finnisch geprägten, SCL Tigers weiterhin auf die Dienste von Ville Koistinen zählen. Die Tiger sind auf allen Positionen ausreichend besetzt. Es sind keine weiteren grosse Transfers zu erwarten.

quelle: eliteprospects, bild: watson

Lausanne HC

Lausanne hat aufgerüstet. Zwar haben fünf Spieler den Klub verlassen. Sportchef Jan Alston und den kanadischen Investoren ist es aber gelungen, jeden Abgang mit einem besseren Spieler zu kompensieren.

Joel Vermin stürmt ab der kommenden Saison für Lausanne. Bild: AP/FR7226 AP

Auffallend ist, dass der LHC alle Söldner der vergangenen Saison halten konnte. Jonas Junland, Nicklas Danielsson, Dustin Jeffrey und Harri Pesonen werden auch weterhin für die Waadtländer auflaufen. Der wichtigste Zuzug für die Lausanner ist Joel Vermin. Der ehemalige SCB-Junior kehrt nach drei Jahren in Nordamerika in die Schweiz zurück. Von ihm wird am Genfersee viel erwartet. Eigentlich braucht Lausanne keine weiteren Verstärkungen mehr. Aber bei ihren Investoren weiss man nie.

quelle: eliteprospects, bild: watson

HC Lugano

Für einmal ist der HC Lugano auch während der Sommerpause sehr beständig. Insgesamt haben die Tessiner nur zwei Zuzüge und drei Abgänge zu verzeichnen. Tony Martensson und Patrick Zackrisson gehen – die Schweden-Fraktion in der Sonnenstube wird kleiner. Dafür kommen Verteidiger Bobby Sanguinetti von Kloten und der finnische Center Janu Lajunen von Tappara.

Zusätzlich stösst auch Luca Cunti zu den Luganesi, nachdem er bei den ZSC Lions nicht mehr berücksichtigt wurde. Gemeinsam mit den bereits bekannten Kräften in Lugano wie Linus Klasen, Damien Brunner, Dario Bürgler und Gregory Hofmann, sorgt er beim HCL für eine äusserst starke Mannschaft. Lugano hat bereits vier Ausländer unter Vertrag. Gerüchten zu Folge könnte noch Goran Bezina von Genf nach Lugano wechseln.

Bild: watson

EV Zug

Vizemeister Zug hat den grössten Namen verpflichtet. Viktor Stalberg stösst von den Ottawa Senators zu den Zentralschweizern. Acht Saisons spielte der Schwede in der NHL, nun soll er Zug einen Schritt weiter bringen. Mit Garrett Roe kompensiert zudem ein kanadischer Center den Abgang von Jarkko Immonen.

Viktor Stalberg: Der NHL-Routinier spielt neu in der Zentralschweiz. Bild: AP

Auch wenn Josh Holden noch die Schweizer Staatsbürgerschaft erhält: Mit den beiden Neuzugängen sowie Carl Klingberg und David McIntyre verfügt der EVZ bereits über vier ausländische Spieler. Zudem dürfte Stalbergs Vertrag einiges kosten. Sportchef Reto Kläy wird kaum noch grosse Transfers tätigen.

quelle: eliteprospects, bild: watson

ZSC Lions

Die ZSC Lions haben mit Kevin Klein einen grossen Namen geholt. Der 32-jährige Verteidiger blickt zurück auf zehn Jahre in der NHL. Er soll der ZSC-Verteidigung nach zweimaligem Scheitern im Viertelfinal mehr Stabilität verleihen. Die Löwen haben derzeit nur drei Ausländer unter Vertrag und sind auf der Suche nach einem vierten. Brandon Pirri (ebenfalls New York Rangers) oder Ex-Lugano-Spieler Frederik Pettersson wurden schon mit den Zürchern in Verbindung gebracht.

Den Rücktritt von Ryan Shannon kompensieren die Zürcher mit dem Zuzug von Drew Shore. Der Amerikaner hat letzte Saison bei Kloten überzeugt und kam Ende Saison gar noch zu 14 Einsätzen für die Vancouver Canucks.

quelle: eliteprospects, bild: watson

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

2m 34s

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Das sind die aktuell teuersten NHL-Spieler

Eishockey-Quiz

Erkennst du die NLA-Spieler auch ohne Helm?

Du darfst auch so jubeln – wenn du das Topskorer-Quiz bestehst

Wenn du von einem Hockeyaner nur den Karriereverlauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Zum Saisonstart: Wie viel Prozent Eishockey steckt wirklich in dir? Stelle dich unserem knallharten Psychotest

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Hockey-Stars ohne Helm: Kennst du die Schweizer NHL-Spieler auch abseits des Eisfelds?

Erkennst du diese NHL-Stars anhand ihrer Kinderfotos?

Kennst du die kuriosen Namen der AHL-Teams? Wenn nicht, musst du ab ins Farmteam!

Kopf oder Zahl? Das 50:50-Quiz zum Schweizer Eishockey Cup 

Wenn du diese Hockey-Slang-Begriffe nicht kennst, musst du heute für Schweden sein

Kennst du dich aus in Hockey-Nordamerika oder suchst du Roman Josi in Näschwil?

Erkennst du diese Hockeyaner nur anhand ihres Karriereverlaufs? – Teil 2

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Punisher 31.07.2017 22:58
    Highlight nur ein detail. biel's farben sind rot-gelb nicht gelb-rot (langnau).
    2 0 Melden
  • Hempoli 29.07.2017 20:06
    Highlight LOL, Fribourg hat Berra 2 Mal drin 😅 Immerhin haben sie jetzt einen prominenten Abgang zu vermelden ^^
    8 0 Melden
  • Don43 28.07.2017 20:43
    Highlight Der Müller von Bern nach Ambri?
    7 1 Melden
  • manolo 28.07.2017 15:34
    Highlight Warum wird mein Kommentar nicht aufgeschaltet?darf man den Autor nicht mehr berichtigen,wenn er nicht saubere Arbeit abliefert?
    7 20 Melden
    • Adrian Buergler 28.07.2017 15:38
      Highlight @manolo: Doch, natürlich. Nur wenn der Artikel korrigiert ist, hagelt es dann zu Unrecht Blitze für deinen Kommentar. Nachträglich noch danke für den Input, ich habe die Grafiken angepasst.
      33 4 Melden
  • rumpelpilzli 28.07.2017 14:29
    Highlight Wäre super wenn ihr weiterhin von der NLA berichtet und nicht von der national league, wie im video von gestern was ein hockey fan niemals sagen würde 😉
    39 1 Melden
  • TheMan 28.07.2017 14:16
    Highlight Santala zu Kloten wurde heute bestätigt.
    26 2 Melden
  • Chatzegrat Godi 28.07.2017 13:08
    Highlight bei Ambri fehlt noch der Zuzug von
    D'Agostini!?
    3 15 Melden
    • Adrian Buergler 28.07.2017 13:25
      Highlight @Chatzegrat Godi: D'Agostini hat bereits letzte Saison bei Ambri gespielt, war dann aber lange verletzt. Erst vor kurzem gab der HCAP dann die Verlängerung seines Vertrages bekannt.
      24 0 Melden
    • Chatzegrat Godi 28.07.2017 18:12
      Highlight Besten Dank - ist mir entgangen!
      6 0 Melden
  • Tikkanen 28.07.2017 12:49
    Highlight ...ja, ein Blick auf die Kaderlisten offenbart rasch eine zu erwartende Titelverteidigung des grossen SCB👍🏻Das Roster der restlichen Klübli liest sich eher wie eine Zämewüschätte aus der Gerümpelkammer, die oft von Chlöisu bezeichnete Wühltisch-Rolex erkenne ich lediglich in der Person vom Raymond😳Item, heuer wird sich die Berner Hockeymaschine nicht nur mit dem Meister🏆zufriedengeben, nein auch der CHL🏆wird in Bern landen👍🏻Die Lotterklüblis können sich von Beginn weg nur um die PO Plätze und das CH Cüpli balgen😂
    PS: Am Brünig ist es offener, vermute Stucki oder Kilä🙏🏻🇨🇭😎🍻
    30 156 Melden
    • lichtler 28.07.2017 13:11
      Highlight Na ja Maul nicht zu weit aufreißen und aufhören die anderen Clubs zu beleidigen wär auch mal was...
      75 13 Melden
    • Elfranone 28.07.2017 14:11
      Highlight ach tikkanen deine hockeykommentare habe ich in der sommerpause wirklich vermisst hahahaha
      ich hoffe dass du endlich mal unrecht hast 😂
      65 10 Melden
    • play off 30.07.2017 06:01
      Highlight Ich hoffe für dich, dass der “grosse“ SCB, der am grünen Tisch aufgestiegen ist, mehr Anzahl Siege holt, als du I.Q. Punkte hast. Denn mit nur 5 Siegen, holt man keinen Pot!
      13 11 Melden
    • Eingestein 30.07.2017 11:07
      Highlight Ja herrlich! der Alkoholiker und Provokant Tikkanen hat sich von den Ferien zurückgemeldet. Nur mit einem Auge und Fanbrille sieht man nicht weit herum. Auch Berufspiraten sollen leben.
      15 3 Melden
    • MARC AUREL 30.07.2017 11:29
      Highlight Aber aber lieber play off, sollten wir nicht sachlich bleiben und die Provokationen sein lassen? Wegen wie du mal gesagt hast "Idioten"müsse man sich nicht wundern das es immer wieder zu ausschreitungen kommt???
      6 3 Melden
  • Gugelhöpfli 28.07.2017 12:06
    Highlight Ihr habt z.B. Emanuel Peter vergessen. (Wechsel von Zug nach Langnau)
    39 1 Melden
    • Adrian Buergler 28.07.2017 12:30
      Highlight @Gugelhöpfli: Stimmt, merci! Wird ergänzt.
      26 1 Melden
    • NS97 28.07.2017 15:44
      Highlight Und Erni (ebenfalls von Zug) ging auch vergessen.. Herr Bürgler scheint kein SCL-Fan zu sein 😉
      22 1 Melden
    • Adrian Buergler 28.07.2017 15:58
      Highlight @Janis Aebi: Ist ebenfalls angepasst.
      8 1 Melden
  • Turist 28.07.2017 11:55
    Highlight Gute Zusammenstellung. Es wäre schön, auch von der NLB eine Übersicht zu sehen. Das bleibt aber wohl eher wunschdenken.
    43 6 Melden
  • Altorez 28.07.2017 11:46
    Highlight Wikipedia weiss schon mehr :D
    Mal schauen ob das stimmt ....
    11 5 Melden
    • PizzaPestoni 28.07.2017 13:05
      Highlight Auf capfriendly auch bereits als inactive (NLA) drinn, der Z wird den Transfer sicher noch vor dem ersten Testspiel am 4 August bekanntgeben
      3 6 Melden
  • josi#59 28.07.2017 11:45
    Highlight Ich glaube die Tigers werden Meister. Gäu Tikkanen :)
    37 5 Melden
  • c_meier 28.07.2017 11:44
    Highlight Super Service watson, vielen Dank.
    weiss jemand wohin es Martin Plüss zieht?
    17 2 Melden
    • MARC AUREL 28.07.2017 12:49
      Highlight Nein, aber Langnau und Kloten sind die Klubs die anscheinend zur debatte stehen oder er tritt zurück.
      18 2 Melden
  • Blitzableiter 28.07.2017 11:38
    Highlight Toll gemacht. Danke Watson! Und jetzt noch eine Übersicht über die neuen NLB-Kader. Dann seit ihr definitiv die Besten!
    34 4 Melden
  • Dangler 28.07.2017 10:44
    Highlight Merci für die übersicht
    E troum geit i erfüllig
    12 24 Melden
    • megge25 28.07.2017 14:47
      Highlight Zug ist eine kleine Wundertüte auch nächste Saison wieder. Alles ausser Zangger adäquat ersetzt, mal schauen ob es wieder für den Final reicht. Die Konkurrenz mit Bern, ZSC, Lugano und vielleicht auch noch Lausanne und Davos ist sehr stark. Für die Playoffs sollte es sicher reichen, aber selbst die Halbfinals zu erreichen dürfte sehr schwierig werden.
      15 15 Melden

Martin Plüss beendet seine Karriere: «The best is always yet to come»

Wenige Wochen nach Mark Streit tritt mit Martin Plüss ein weiterer Spieler zurück, der das Schweizer Eishockey in den vergangenen zwei Jahrzehnten geprägt hat. Der 40-jährige Stürmer war bis im Frühling Captain beim SC Bern, mit dem er insgesamt vier Mal Meister wurde, zuletzt 2016 und 2017.

Mit der Nationalmannschaft feierte Plüss seinen grössten Erfolg mit dem Gewinn von WM-Silber 2013 in Stockholm. Bei jenem Exploit war der smarte, nur 1,74 m grosse Center eine der Schlüsselfiguren im Team …

Artikel lesen