Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Dienstag

Toronto – Colorado (mit Berra) 5:1​
Pittsburgh – Minnesota (mit Niederreiter) 4:3
Philadelphia (ohne Streit) – Los Angeles 3:2
Nashville (mit Josi) – Anaheim 3:2​
Boston – San Jose (mit Müller) 4:5

Reto Berra musste beim 1:5 gegen Toronto in der 52. Minute vom Eis.
Bild: Matt Slocum/AP/KEYSTONE

Bitter! Berra muss bei Avalanche-Pleite in Toronto nach vier Gegentoren vorzeitig vom Eis

18.11.15, 07:23 18.11.15, 08:23


Nach zuletzt drei Siegen und starken Leistungen kassierte Reto Berra mit den Colorado Avalanche wieder einmal eine Niederlage. Der Zürcher wird beim 1:5 gegen Toronto kurz vor Schluss ausgewechselt.

Nach knapp 52 Minuten Spielzeit und vier Gegentreffern bei 22 Paraden (Fangquote 84,6 Prozent) wurde Berra durch Calvin Pickard ersetzt. Sekunden zuvor hatte Pierre-Alexandre Parenteau mit dem dritten Powerplay-Treffer Torontos zum 4:1 die Partie endgültig zugunsten des Heimteams entschieden.

Die Highlights der Partie Maple Leafs vs. Avalanche.
nhl.com

Zu einem Sieg kam Roman Josi mit Nashville. Die Predators siegten zu Hause gegen die Anaheim Ducks 3:2 – trotz eines Schussverhältnisses von 21:40. Der Berner Verteidiger bereitete den Führungstreffer zum 1:0 in der 10. Minute durch Shea Weber in Überzahl vor. Für Josi war es der neunte Assist der Saison.

Die Highlights der Partie Predators vs. Ducks.
nhl.com

Eine Niederlage setzte es für Nino Niederreiter und die Minnesota Wild ab. Sie verloren auswärts gegen die Pittsburgh Penguins 3:4. Der Russe Jewgeni Malkin erzielte zwei Tore und zwei Assists für das Heimteam. Niederreiter fiel vor allem durch einen gefährlichen Check gegen Olli Määttä auf. 

Die Highlights der Partie Penguins vs. Wild.
nhl.com

Mirco Müller siegte mit den San Jose Sharks bei den Boston Bruins 5:4. Für den 20-jährigen Verteidiger aus Winterthur war es der dritte Einsatz in dieser Saison. (pre/si)

Schweizer Meilensteine in der NHL

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen