Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der SC Bern verliert den Topskorer: Cory Conacher wechselt in die NHL zu Tampa Bay Lightning



Für den 26-jährigen Kanadier, in der abgelaufenen Saison Topskorer bei Meister Bern, ist es eine Rückkehr. Bereit in der Saison 2012/2013 stürmte er in der höchsten nordamerikanischen Eishockey-Liga für Tampa Bay und erzielte in 35 Spielen 24 Punkte. Danach folgten kurze Gastspiele bei den Ottawa Senators, Buffalo Sabres und New York Islanders.

Auf die letzte Saison hin wechselte Conacher in die Schweiz und trug mit 27 Toren und 34 Assists aus 62 Spielen massgeblich zum 14. Titelgewinn des SCB bei. Nun macht der flinke Stürmer von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und unterschrieb bei Tampa Bay, in deren Organisation auch die beiden Schweizer Joël Vermin und Tanner Richard unter Vertrag stehen, einen Einwegvertrag über ein Jahr.

Nach dem Abgang von Conacher dürften die Berner auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv werden. Mit dem Verteidiger Maxim Noreau und den beiden Stürmern Mark Arcobello und Andrew Ebbett sind für die kommende Saison erst drei von möglichen vier Ausländerpositionen besetzt. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rheinpfeil 14.07.2016 10:30
    Highlight Highlight Ich kenne mich mit den Regularien der NHL nicht aus, vielleicht geht es anderen auch so: Was ist ein Einwegvertrag?
    • Altorez 14.07.2016 10:47
      Highlight Highlight Das er gleich viel verdient wenn er ins Farmteam abgeschoben wird wie wenn er in der NHL spielt. Schwächere Spieler haben häfuig sogenannte "Two-Way"-Verträge womit der Lohn anderst geregelt ist .. z.B NHL: 1.2 Mio pro Jahr / AHL 120'000 pro Jahr ..
  • MARC AUREL 14.07.2016 09:21
    Highlight Highlight Ein top Stürmer!

Liebe Klub-Bosse, hört auf mit den faulen Ausreden

Der Ruf nach einer Erhöhung des Ausländerkontingents in der National League wird lauter. SCB-CEO Marc Lüthi und HCD-Präsident Gaudenz Domenig sind dabei federführend. Doch die ins Spiel gebrachten Gründe sind nichts als faule Ausreden. 

Am 14. November könnte die Zukunft des Schweizer Eishockeys begraben werden, könnten die Fortschritte aus den letzten Jahren mit einem Mal zerstört werden. Dann stimmen die Klubs darüber ab, ob in der National League bei jeder Mannschaft künftig sechs ausländische Spieler pro Partie erlaubt sein sollen.

Es wäre der grösste Fehler der Schweizer Eishockey-Geschichte in der Neuzeit.

Die Köpfe hinter dieser Schnapsidee sind SCB-CEO Marc Lüthi und HCD-Präsident Gaudenz Domenig gemeinsam mit seinem …

Artikel lesen
Link to Article