Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Goran Bezina wechselt in die KHL zu Medvescak Zagreb

23.04.16, 21:15


Goran Bezina (36) wird seine Karriere laut der «Tribune de Genève» in der KHL bei Medvescak Zagreb fortsetzen. Erst vor wenigen Tagen war der Abgang des Captains des Playoff-Halbfinalisten der letzten Spielzeit nach zwölf NLA-Saisons offizialisiert worden.

In 639 NLA-Partien für Servette brachte es der 165-fache Schweizer Internationale auf 384 Skorerpunkte (116 Tore). Der 1,90 m grosse Bezina gilt als einer der besten Schweizer Verteidiger seiner Epoche. Er war elffacher WM-Teilnehmer (von 2001 bis 2012). Bei Olympia stand er 2006 in Turin für die Schweiz im Einsatz. Meister war Bezina nur einmal in seiner Karriere – 2007, als er mit Salzburg die österreichischen Playoffs spielte. Und zweimal gewann er mit Genève-Servette den Spengler Cup (2013 und 2014).

Goran Bezina (mitte) hat mit Genf zwei Mal den Spengler Cup gewonnen.
Bild: KEYSTONE

Vor seinem Engagement bei den «Grenats» hatte er während drei Jahren in Nordamerika gespielt; bei den Phoenix Coyotes kam er zu drei Einsätzen in der NHL. Der schussgewaltige Verteidiger mit kroatischen Wurzeln hat in Kroatien immer noch Familienangehörige. Geboren wurde Bezina in Split, das gut 400 km von Zagreb entfernt liegt. (zap/sda)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen