Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hockey-Welt blickte heute Nacht auf Hischier – der Schweizer brillierte

31.01.17, 05:32 31.01.17, 06:28


Vor 9707 Zuschauern fand heute Nacht in Québec das «Top Prospect»-Spiel statt. Mit von der Partie der Schweizer Nico Hischier

Dem Youngster aus dem Wallis kam dabei sogar eine Führungsrolle zu: Hischier durfte das «Team Orr» als Captain anführen. Unter anderem ging es darum, sich den NHL-Teams zu präsentieren. Dabei kam es zum direkten Duell zwischen Nico Hischier und Nolan Patrick. 

Die beiden Athleten werden zurzeit als Nummer 1 und 2 «Draft-Pick» für die nächste NHL-Saison gehandelt.

Zwei Assists, ein Super-Tor

Trotz des immensen Drucks, der auf den beiden Ausnahmetalenten lastete, konnten sie überzeugen. Nolan Patrick führte seine Farben zum 7:5-Sieg und steuerte zwei Assists bei. 

Nico Hischier konnte das Eis zwar nicht als Sieger verlassen, erzielte aber zwei Assists und ein Tor. Mit seinem herrlichen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:2 unterstrich Hischier seine Ambitionen auf die Nummer 1 im NHL-Draft nochmals deutlich. Pikant: Hischiers Treffer resultierte nach einem unnötigen Scheibenverlust Patricks. (cma)

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Grundi72 31.01.2017 07:59
    Highlight Der Backhand-Passgeber auf Hirschier ist hier aber der eigentliche Held!
    71 1 Melden

HCD holt Lindbäck aus Nashville +++ Fritsche von Fribourg zu Servette

Nach der Saison ist vor der Saison – die Klubs der National League haben bereits fleissig an ihren Kadern für die Saison 2018/19 gefeilt. Aber wer wechselt wohin? Wir haben die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Klubs.

Der 30-jährige Schwede Anders Lindbäck wechselt mit einem Einjahres-Vertrag aus der Organisation der Nashville Predators zum HC Davos. Der Keeper wird den Bündnern bereits zum Saisonstart zur Verfügung stehen, sofern die Spiellizenz rechtzeitig eintrifft.

Somit verfügt der HCD aktuell oder drei Goalies im Kader. Die jungen Gilles Senn und Joren van Pottelberghe standen bereits in den vergangenen zwei Jahren für Davos zwischen den Pfosten. Lindbäck weist eine für einen Goalie imponierende …

Artikel lesen