Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom Sonntag

Florida – Minnesota (mit Niederreiter) 2:1

Jan 3, 2016; Sunrise, FL, USA; Florida Panthers right wing Jaromir Jagr (68) scores the game winning goal in the third period as Minnesota Wild defenseman Marco Scandella (6) looks on at BB&T Center. The Panthers won 2-1. Mandatory Credit: Robert Mayer-USA TODAY Sports

Jaromir Jagr trifft gegen Minnesota gleich doppelt.
Bild: X02835

NHL-Oldie Jaromir Jagr schiesst Nino Niederreiters Minnesota ab

04.01.16, 06:47 04.01.16, 08:13


Nino Niederreiter erleidet in der NHL mit Minnesota die zweite Niederlage in Serie. Die Wild verlieren bei den Florida Panthers 1:2. Der Bündner war am 1:1 von Jason Zucker nach 48 Sekunden im zweiten Drittel nicht beteiligt, nachdem er zuvor in drei Partien hintereinander gepunktet hatte. Der Churer Stürmer, der während 13:28 Minuten eingesetzt wurde, verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Der Matchwinner von Florida war Altmeister Jaromir Jagr. Der 43-jährige Tscheche traf nach 27 Sekunden zum 1:0 und erzielte in der 49. Minute auch den Siegtreffer. Jagr hat nun 13 Saisontore auf dem Konto. Insgesamt war es sein 735. Treffer in der NHL-Qualifikation, womit ihm nur noch sechs fehlen, um in der ewigen Bestenliste zum drittplatzierten Brett Hull aufzuschliessen.

Die Highlights der Partie Panthers vs. Wild.
nhl.com

Die erstaunlichen Panthers bauten mit dem neunten Sieg in Folge den Franchise-Rekord weiter aus und sind die Nummer 1 in der Atlantic Division. Auch Minnesota befindet sich weiter auf Playoff-Kurs. (pre/sda)

Winter Classic 2016 zwischen Boston und den Montreal 

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen