Sport

Hallå, Carl Klingberg! Schwedischer Flügelstürmer komplettiert das EVZ-Ausländerquartett 

30.06.16, 14:47 30.06.16, 15:18

Der EV Zug hat mit dem 25-jährigen Schweden Carl Klingberg einen vierten Ausländern verpflichtet. Der Flügelstürmer hat bei den Innerschweizern einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben. 

«Er bringt die Wasserverdrängung mit, die uns gefehlt hat.»

EVZ-Sportchef Reto Kläy über Carl Klingberg

Klingberg gilt als schneller Skater, harter Arbeiter und aggressiver, torgefährlicher Spieler. Mit diesen Qualitäten und seiner physischen Präsenz (190 cm / 98 kg) entspricht er genau dem Anforderungsprofil von EVZ-Sportchef Reto Kläy: «Er bringt die Grösse und Wasserverdrängung mit, die uns gefehlt hat. Zudem ist er noch jung und hat sein Entwicklungspotenzial noch nicht ausgeschöpft.»

Eine Kostprobe von Klingberg

Carl Klingberg zeigt seine Qualitäten. streamable

Im Jahr 2009 wurde der schwedische Nachwuchs-Internationale von Atalanta als Nummer 34 gedraftet. Für die Atalanta Trashers und deren Nachfolgeteam Winnipeg Jets kam er bis zum Jahr 2015 zu 12 Einsätzen in der NHL. Die meiste seiner Zeit in Nordamerika verbrachte Klingberg in der AHL wo er in 315 Spielen 162 Scorerpunkte sammelte. 

Nun freut sich Carl Klingberg auf die Schweiz und seinen neuen Arbeitgeber.

Mit Josh Holden, Jarkko Immonen, David McIntyre und Carl Klingberg ist das EVZ-Ausländerquartett für die Saison 2016/2017 nun also komplett. (jwe)

Das noch einfach so zur Info :)

Auf Youtube wird erklärt, wie man den Namen ausspricht.
streamable

Alle Schweizer Eishockey-Meister seit Einführung der Play-offs 1985/86

Eishockey-Quiz

Kopf oder Zahl? Das 50:50-Quiz zum Schweizer Eishockey Cup 

Erkennst du diese Hockeyaner nur anhand ihres Karriereverlaufs? – Teil 2

Wenn du diese Hockey-Slang-Begriffe nicht kennst, musst du heute für Schweden sein

Erkennst du diese NHL-Stars anhand ihrer Kinderfotos?

Kennst du die kuriosen Namen der AHL-Teams? Wenn nicht, musst du ab ins Farmteam!

Kennst du dich aus in Hockey-Nordamerika oder suchst du Roman Josi in Näschwil?

Wenn du von einem Hockeyaner nur den Karriereverlauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Du darfst auch so jubeln – wenn du das Topskorer-Quiz bestehst

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Zum Saisonstart: Wie viel Prozent Eishockey steckt wirklich in dir? Stelle dich unserem knallharten Psychotest

Erkennst du die NLA-Spieler auch ohne Helm?

Hockey-Stars ohne Helm: Kennst du die Schweizer NHL-Spieler auch abseits des Eisfelds?

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • welefant 30.06.2016 22:37
    Highlight Schöner transfer! Da darf man wiedermal stolz sein :)
    5 0 Melden
  • Hayek1902 30.06.2016 20:46
    Highlight Müsste Holden mittlerweile nicht Schweizer sein? Weiss da ein EVZ Fan (oder sonst wer) mehr darüber?
    9 0 Melden
    • goldmandli 30.06.2016 21:45
      Highlight Holden sollte schon letzte Saison Schweizer werden. Weil er jedoch zu oft Ferien in Kanada gemacht hat, bekommt er den roten Pass voraussichtlich erst mitte Saison 2016/17.
      9 2 Melden
  • Blister 30.06.2016 20:36
    Highlight Atlanta Thrashers NICHT GLEICH Atalanta Bergamo
    6 1 Melden
  • Chaose 30.06.2016 19:18
    Highlight Das Aussprachevideo ja nett. Aber: so nennen ihn die Amerikaner. Richtig schwedisch heisst es: [ Karl Klingberj ] Oder gar mit Kosename [ Kalle Klingberj ]
    3 1 Melden

Martin Plüss beendet seine Karriere: «The best is always yet to come»

Wenige Wochen nach Mark Streit tritt mit Martin Plüss ein weiterer Spieler zurück, der das Schweizer Eishockey in den vergangenen zwei Jahrzehnten geprägt hat. Der 40-jährige Stürmer war bis im Frühling Captain beim SC Bern, mit dem er insgesamt vier Mal Meister wurde, zuletzt 2016 und 2017.

Mit der Nationalmannschaft feierte Plüss seinen grössten Erfolg mit dem Gewinn von WM-Silber 2013 in Stockholm. Bei jenem Exploit war der smarte, nur 1,74 m grosse Center eine der Schlüsselfiguren im Team …

Artikel lesen