Sport

U20-WM, Gruppenphase, 1. Runde

Schweiz – Weissrussland 3:2 (1:1, 0:0, 2:1)

Nicolas Müller und Philipp Kurashev jubeln über das 1:0. Bild: AP/The Canadian Press

Der wichtigste Sieg ist eingefahren – die U20 schlägt Weissrussland zum Auftakt

Die Schweizer haben an der U20-Weltmeisterschaft einen grossen Schritt in Richtung Viertelfinals gemacht. Das Team von Trainer Christian Wohlwend bezwang zum Auftakt Aufsteiger Weissrussland 3:2.

27.12.17, 23:26 28.12.17, 06:23

«Uns ist bewusst, dass Weissrussland das Spiel der Spiele ist», hatte Wohlwend im Vorfeld der Partie gesagt. Dementsprechend umkämpft war die Begegnung. In der 44. Minute gerieten die Schweizer gar 1:2 in Rückstand – nach einer Strafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis.

Nicolas Müller bringt die Schweiz mit 1:0 in Führung.

In Unterzahl fällt das 1:2.

Die Reaktion auf diesen Rückschlag fiel dann allerdings überzeugend aus. Der erst 17-jährige Valentin Nussbaumer aus kurzer Distanz (49.) und Philipp Kuraschew mit einem platzierten Weitschuss (52.) zeichneten innert 184 Sekunden für die siegbringende Wende verantwortlich. Kurashev, ein Erstrunden-Kandidat im kommenden NHL-Draft, machte damit seinen Fehler vor dem 1:1 (19.) wieder gut.

Valentin Nussbaumer gleicht wieder aus.

Philipp Kurashev markiert das 3:2.

Mit diesem Sieg sind die Chancen der Schweizer auf die angestrebte Qualifikation für die Viertelfinals mehr als gut. Die Weissrussen, die am Vortag schon gegen Schweden (1:6) verloren hatten, spielen noch gegen Russland und Tschechien. Die Schweizer ihrerseits treffen am Donnerstagabend in der zweiten Partie auf Russland.

Unnötiges 1:1

Das 1:1 nach 20 Minuten war aus Sicht der Schweizer mehr als ärgerlich. Kurz vor dem Ausgleich vergab Marco Miranda eine Topchance zum 2:0. Der neben dem Tor stehende Stürmer der ZSC Lions hätte den Puck «nur» hoch schiessen müssen, traf ihn jedoch nicht richtig und scheiterte deshalb am Schoner von Andrej Grischenko.

Trainer Christian Wohlwend im Facetime-Interview.

Zudem war das 1:1 absolut unnötig. Kuraschew verlor hinter dem eigenen Gehäuse die Scheibe, worauf in der Verteidigung der Schweizer Chaos herrschte, was der vor dem Tor allein gelassene Maxim Suschko ausnutzte. 

Timo Meier ist zufrieden.

Das Telegramm

Schweiz - Weissrussland 3:2 (1:1, 0:0, 2:1)
Key Bank Center, Buffalo. - 5224 Zuschauer. - SR Sjöqvist/Thomson (SWE/USA), McCrank/Yletyinen (CAN/SWE).
Tore: 9. Müller 1:0 (Eigentor Derjabin). 19. Suschko (Martynjuk, Gabrus) 1:1. 45. Bowbel (Litwinow, Suschko/Ausschluss Simic) 1:2. 49. Nussbaumer (Leuenberger) 2:2. 52. Kurashev (Maillard, Miranda) 3:2. 
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 1mal 2 Minuten gegen Weissrussland.
Schweiz: Wüthrich; Gross, Geisser; Egli, Riva; Berni, Barandun; le Coultre; Müller, Kuraschew, Miranda; Sigrist, Heim, Eggenberger; Simic, Maillard, Nussbaumer; Jäger, Leuenberger, Rohrbach.
Bemerkungen: Schweiz ohne Schmid (überzähliger Torhüter).

Die Tabelle

Bild: iihf

Naughty or nice?

Video: watson/Angelina Graf

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

Eishockey in Übersee – Geschichten aus der NHL

Taufbecken, Pastaschüssel, Caddy – wozu der Stanley Cup im Sommer «missbraucht» wurde

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

Zieht bald ein NHL-Team um? Seattle bewilligt eine Stadion-Sanierung

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

«Der Senator-Schlächter» – die Reaktionen auf die ersten NHL-Tore von Nico Hischier

Standvelofahren statt Eishockey spielen – ein Treffen mit Streit 12 Jahre nach dem Debüt

Philipp Kurashev – der nächste Schweizer klopft an die Türe des NHL-Erstrunden-Drafts

Von Hoffnungsträgern, Rückkehrern und Ergänzungsspielern – die Schweizer in der NHL

Wann fliegt er? Ex-SCB-Trainer Guy Boucher steckt mit Ottawa tief in der Krise

Wayne Gretzky betritt die NHL-Bühne und schickt sich an, alle Rekorde zu brechen

Ein ungleicher Kampf und «Schere, Stein, Papier» – 5 Video-Highlights der NHL-Nacht

Eishockey-Maskottchen spürt Wrestling-Blut und demontiert einen gegnerischen Fan brutal

5 Gründe, warum NHL-Superstar Sidney Crosby in der Krise steckt

Viva Las Vegas! 5 Punkte, die den verblüffenden Erfolg der Golden Knights erklären

«Hischier first» – New Jersey ist verrückt nach dem Schweizer mit der Nummer 13

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Wayne Gretzky lobt Nico Hischier und sagt, was dessen wichtigste Qualität ist

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Adam Henrique krönt seine Rückkehr zu den Devils mit dieser genialen Kiste

NHL kurios: Manchmal musst du dein Team mitten im Spiel ohne Abschied verlassen

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

«What the flip?!?!» Gaudreau überlistet Wild-Keeper mit herrlichem Penalty-Lupfer

Mark Streit for President – nach dem Rücktritt kann es für ihn nur einen Job geben

Wo fliegen 25'017 Teddybären aufs Eis? Natürlich bei den Hershey Bears!

Die Liste der 50 besten NHL-Spieler – Josi büsst 8 Plätze ein, Crosby nicht mehr die 1

Es kam fast zur Prügelei! Wie aus Nico Hischier in ein paar Sekunden ein Mann geworden ist

Sidney Crosby schiesst dieses kontroverse Tor – hättest du es gegeben?

Höchste Zeit, dass mal ein ganzer Fanblock die Schiedsrichter anfeuert

Wie Kevin Fiala der aktuell treffsicherste Spieler in der NHL wurde

Alle Nummer-1-Drafts seit 1984: So gut waren Nico Hischiers Vorgänger in der NHL

Rino Hischier vor dem NHL-Start seines Sohnes: «Nico erhält noch immer Sackgeld von uns»

Wetten, dass du das Wundermittel von Hischiers Teamkollegen nicht trinken willst?

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Wie ein NHL-Star im für ihn völlig unbekannten Olten landete 

Niederreiter, Josi und Co. prägen die Liga – so gut waren die NHL-Schweizer noch nie

Hischier muss sich steigern, Josi top – die Saisonstarts der NHL-Schweizer unter der Lupe

Wird Hischier der beste NHL-Rookie der Saison? Das sind seine grössten Konkurrenten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Fibeli 28.12.2017 13:42
    Highlight ich war mit der aufstellung nicht ganz einverstanden.. man liest überall in den NA foren wie schwach die CH-nati truppe dieses jahr besetzt ist. klar ist der 98er jahrgang nicht das mass aller dinge. ich bin aber durchaus optimistisch etwas reissen zu können dieses jahr. heute gilt es gegen russland das gegenteil zu beweisen. ps. richtig geil diesem nussbaumer zuzuschauen. der geht nächstes jahr definitiv in der ersten runde weg. nussgipfel halt mmmh :)
    4 0 Melden

Erinnerungen an Lugano 2006 – muss der SCB den Trainer entlassen, um Meister zu werden?

Zwischen Operetten-Training und Reality-TV: Muss auch der SC Bern den Trainer entlassen, um nach einem olympischen Turnier Schweizer Meister zu werden?

Kostet das olympische Turnier den SCB die Titelverteidigung? Die Frage ist mehr als billige Polemik. 13 SCB-Stars, darunter alle fünf Ausländer, reisen nach Südkorea. Kari Jalonen muss während der Olympia-Pause ohne die bessere Hälfte der Mannschaft trainieren. Er sagt: «So etwas habe ich noch nie erlebt.» Der ehemalige finnische Nationaltrainer macht sich keine Sorgen um seine olympischen Helden. «Ein olympisches Turnier ist ein inspirierendes Erlebnis. Sie werden eher Energie gewinnen …

Artikel lesen