Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Berner Pascal Berger stemmt den Pokal in die Hoehe nach dem siebten Eishockey Playoff Finalspiel der National League A zwischen dem SC Bern und Servette Genf, am Samstag, 24. April 2010 in der PostFinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Pool/Peter Klaunzer)

Holt der SCB tatsächlich den dritten Meistertitel in Serie? Bild: KEYSTONE

Bern schafft das Triple, Wallson fliegt: Das ist meine Prognose – weisst du es besser?

08.09.17, 11:55 08.09.17, 12:40


Die Qualifikation:

Bild: watson

SC Bern

Die Berner werden öfter verlieren, als sie erwarten. Sogar gegen Gottéron, Ambri und Langnau – aber am Ende werden sie in den Playoffs alle rocken.

ZSC Lions

Die Zürcher können nur Meister werden, wenn die Trainer den Mut haben, Goalie Niklas Schlegel zur Nummer 1 zu machen.

EV Zug

Raphael Diaz hat so viel Talent wie Mark Streit – aber er ist mental zu zerbrechlich, um Zug als Captain zum Titel zu führen.

HC Lugano

Wenn Damien Brunner nicht dazu in der Lage ist, seine Tore zu erzielen, wenn es wirklich zählt, wird Lugano nicht Meister.

HC Davos

Mitreissend im September, grandios im Oktober, spektakulär im November, begeisternd im Dezember, leidenschaftlich im Januar, unwiderstehlich im Februar aber noch nicht meisterlich im März und im April.

Lausanne HC

Joël Vermin und Sandro Zurkirchen sind die meistüberschätzten Transfers und Lausanne ist noch lange kein Herausforderer für Bern, die ZSC Lions, Zug, Lugano und Davos.

Die Trikots der neuen Saison:

HC Fribourg-Gottéron

Trainer Mark French und Torhüter Barry Brust entfachen endlich wieder den «heiligen Zorn» und wir werden das wahre Gottéron sehen.

Genève-Servette HC

Es hat ein mächtiges Genf nach Johannes Calvin und Jean-Jacques Rousseau gegeben – aber es wird kein grosses Servette nach Chris McSorley geben.

EHC Biel

Ein NHL-Titan im Tor garantiert im ersten Jahr der «Post-Schläpfer-Ära» noch keinen neuen Playoff-Frühling.

EHC Kloten

Denis Hollenstein verdient mehr als sein Vater Felix Hollenstein, der Leitwolf von vier Meisterteams – aber nach wie vor hat Hollenstein junior noch nicht so viel geleistet wie Hollenstein senior.

HC Ambri-Piotta

«Geld und Geist» wird jetzt in der Leventina mit Luca Cereda in der Hauptrolle gespielt.

SCL Tigers

Mit einem Finnen können die Langnauer gewinnen, mit zwei Finnen auch, aber mit drei Finnen werden sie den Playouts nicht entrinnen.

Die Playoffs:

Bild: watson

Die Auszeichnungen und Errungenschaften

Bild: watson

Die Trainerentlassungen

grafik: watson

Natürlich bist DU der wahre Eismeister! Beweis es uns und schreib deine Einschätzungen ins Kommentarfeld.

(kza/abu)

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Eishockey Saison 2017/18

Die grosse Saisonvorschau des Eismeisters – heute: Davos, Fribourg und Langnau

Die grosse Saisonvorschau des Eismeisters – heute: ZSC Lions, Bern und Lugano

Die grosse Saisonvorschau des Eismeisters – heute: Genf, Ambri und Rapperswil

Die grosse Saisonvorschau des Eismeisters – heute: Zug, Biel und Lausanne

So gut sind die 17 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Tigers-Kultfan «Zöggeler» sagt die Eishockey-Saison voraus

HCD-Neuzugang Shane Prince – der Prinz unter den neuen NL-Söldnern

Näher kommst du nicht ran an Segers Triumph zum Abschied vom Spitzensport

Was für ein Abgang, was für ein Interview! Lugano-Trainer Greg Ireland zeigt wahre Grösse

Alle Playoff-Topskorer seit der Saison 2002/03

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Wie werden im Eishockey eigentlich alle Statistiken erfasst? Zu Besuch im Hallenstadion

Eishockey von A bis Z – mit diesen Begriffen wirst du vor dem Saisonstart zum Experten

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

67
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gondeli 11.09.2017 12:18
    Highlight Quali:
    1. SCB
    2. ZSC
    3. EVZ
    4. HCD
    5. HCL
    6. LHC
    7. HCFG
    8. TIGERS
    9. HCGS
    10. EHCK
    11. HCAP
    12. HCB

    PLEE-OFFS:
    SCB - TIGERS 2:4
    ZSC - HCFG 4:0
    EVZ - LHC 2:4
    HCD - HCL 4:3

    ZSC - TIGERS 3:4
    HCD - LHC 4:1

    HCD - TIGERS: 2:4
    5 9 Melden
  • Cyril Brunner 09.09.2017 12:54
    Highlight Ich weiss wirklich nicht, warum es so viele Leute gibt, die den ZSC hassen...

    Nach diesen zwei unglücklichen Viertelfinalen ist ihnen immer noch der Meistertitel zuzutrauen. Sie sind ein sehr stark besetztes und gut geführtes Team. Ein erneutes Ausscheiden im Viertelfinal halte ich für unmöglich und dann noch gegen Fribourg, die letzte Saison katastrophal waren... Come on Zaugg
    6 6 Melden
    • MARC AUREL 10.09.2017 18:06
      Highlight Das war nicht unglücklich! Die Lions sind mental nicht auf der Höhe.. zudem sind sie meistens zu verspielt. Dies reicht für die Quali aber nicht für die PO.
      5 1 Melden
  • Nelson Muntz 09.09.2017 09:00
    Highlight Wie war das Hockey in Nordkorea?
    8 1 Melden
  • supergurke22 08.09.2017 19:16
    Highlight HcL
    Evz
    ZsC
    Scb
    HcD
    LHC
    EHCK
    EHCB
    --------
    HCFG
    GSHC
    SCLT
    HCAP

    HCL 4:2 EHCB
    EVZ 4:3 EHCK
    ZSC 4:1 LHC
    SCB 3:4 HCD

    HCL 1:4 HCD
    EVZ 3:4 ZSC

    ZSC 3:4 HCD
    5 19 Melden
  • Lino#46 08.09.2017 17:33
    Highlight Meine Einschätzungen:

    1. EVZ
    2. SCB
    3. ZSC L.
    4. Lugano
    5. Davos
    6. Genf-Servette
    7. Lausanne
    8. EHC Biel

    9. Fribourg-Gotteron
    10. SCL Tigers
    11. EHC Kloten
    12. Ambri-Piotta

    Zug - Biel 4:1
    Bern - Lausanne 4:2
    ZSC L. - Genf 4:2
    Lugano-Davos 4:3

    Zug - Lugano 4:2
    Bern - ZSC L. 3:4

    Zug - ZSC L. 4:3

    Extrem schwierig dieses Jahr, aber ich glaube an Zug💪😊 weil... starke Defensive/Offensive, starke Ausländer (ev. Holden mit CH-Pass dazu), bester CH-Skorer Martschini, Erfahrungen letzter Saison!!!

    Bern scheitert am Druck, Plüss Power fehlt!
    Ambri steigt ab, LQ gegen Olten!

    TS: Pettersson 75 P
    24 27 Melden
    • MARC AUREL 10.09.2017 18:15
      Highlight Lino, eher wunschdenken! Zug ist nicht stark genug um sich gegen Bern oder Zürich durchzusetzen! Es fehlt an tiefe und qualität im Kader. Letztes Jahr sah man dies sehr gut im Final. So langweilig und klar war ein Finale schon lange nicht mehr... und ja sie haben sich erstärkt nur Bern und Zürich auch.
      5 1 Melden
  • goschi 08.09.2017 15:51
    Highlight SCB
    EVZ
    HCL
    LHC
    ZSC
    HCD
    EHCB
    HCFG
    -----
    GSHC
    EHCK
    SCL
    HCAP

    SCB:HCFG 4:3
    EVZ:EHCB 4:2
    HCL:HCD 4:3
    LHC:ZSC 4:1

    SCB:LHC 4:2
    EVZ:HCL 4:1

    Final SCB:EVZ 3:4

    Selbst als Stadtberner hoffe ich, zu Gunsten der ausgeglichenen Liga, auf einen Sieg von Zug, sie hätten es auch mal verdient und arbeiten als Club gut und souverän.
    45 32 Melden
  • egemek 08.09.2017 15:14
    Highlight SCB
    EVZ
    ZSC
    HCD
    HCL
    LHC
    GSHC
    HCFG
    -----
    EHCB
    EHCK
    SCL
    HCAP

    SCB-HCFG 4:2
    EVZ-GSHC 4:1
    ZSC-LHC 4:2
    HCD-HCL 4:3

    SCB-HCD 4:1
    EVZ-ZSC 1:4

    SCB-ZSC 3:4

    Mit der grossen Hoffnung dass ich mich ab Halbfinal irre... 😂

    Für Ambri wirds enger als diese Saison. Der Trainer schiesst schliesslich keine Tore
    5 21 Melden
    • egemek 08.09.2017 15:20
      Highlight Als letzte saison natürlich 😉
      8 2 Melden
  • Hallo22 08.09.2017 14:35
    Highlight 1. SCB
    2. EVZ
    3. ZSC
    4. Lugano
    5. Servette
    6. Davos
    7. Biel
    8. Fribourg

    9. SCL Tigers
    10. Lausanne
    11. EHC Kloten
    12. HC Ambri Piotta (Absteiger)

    SCB 2:4 Fribourg (Brust als sehr emotionaler Goalie läuft zur Höchstform auf)
    EVZ 4:1 Biel
    ZSC 3:4 Davos
    Lugano 4:0 Servette (Merzlikins hext)

    EVZ 4:2 Fribourg (Fribourg körperlich zu schwach)
    Davos 3:4 Lugano (Little und Nygren keine Playoffausländer)

    EVZ 4:2 Lugano (Klasen und Brunner versagen, McIntyre, Stalberg und Klingberg in Hochform)

    Skorerliste : 1. Cervenka 2. Arcobello
    3. Pettersson 4. Little 5. Roe
    39 18 Melden
    • TheMan 08.09.2017 15:03
      Highlight Zug als Meister? Träumen die in Zug immer noch davon?
      38 39 Melden
    • Hallo22 08.09.2017 15:16
      Highlight Ja wir träumen noch immer davon! Ausserdem denke ich das Zug dieses Jahr realistische Chancen hat...
      34 16 Melden
    • Pr0di 08.09.2017 15:35
      Highlight Die Frage ist nicht, ob Zug wieder meister wird, sondern wann.
      41 13 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • mcllwain 08.09.2017 14:06
    Highlight Meine Prognose:
    1. Zug
    2. Davos
    3. ZSC
    4. Lugano
    5. Biel
    6. Bern
    7. Lausanne
    8. Fribourg
    ---
    9. Kloten
    10. Genf
    11. Ambri
    12. Langnau

    -----
    Meister: Davos
    -----
    Trainerentlassungen:
    - Ehlers (Nachfolger: ? evtl. Schläpfer od. Pelletier)
    - Cereda (?offen)
    - Ireland (?offen)
    - Wallson (?offen)
    - Jalonen (?offen, evtl. Schläpfer od. L.Leuenberger)
    - Ratushny (?offen)
    - Woodcroft (O'leary)
    16 37 Melden
    • DINIMAMIISCHNDUDE 08.09.2017 14:36
      Highlight Also du denkst, dass die Hälfte aller Teams ihre Trainer entlässt? Oder habe ich das falsch gedeutet
      27 2 Melden
  • Pr0di 08.09.2017 13:50
    Highlight Kleine Korrekturen von mir: Halbfinale Zug-Davos 4:3 / Finale Bern-Zug 3:4 💪
    38 21 Melden
    • DINIMAMIISCHNDUDE 08.09.2017 14:38
      Highlight Da muss aber mehr von Zug kommen als letztes Jahr im Final. Top Effort vom Zug in den Playoffs aber im Final waren die Reserven aufgebraucht hatte ich das Gefühl.
      28 3 Melden
    • Pr0di 08.09.2017 15:18
      Highlight Das mag sein, aber Zug konnte Erfahrung sammeln im Finale und die Mannschafft wurde mit neuen Ausländern und jungen Nachwuchsspielern verstärkt. Dieses Jahrs klappt es, da bin ich überzeugt.
      20 8 Melden
  • faustus 08.09.2017 13:46
    Highlight 1. Bern
    2. ZSC
    3. Servette Genf
    4. Zug
    5. Lugano
    6. Davos
    7. Biel
    8. Freiburg
    9. Lausanne
    10. Langnau.
    11. Kloten
    12. Ambri (Absteiger?)

    SCB-Freiburg 4:2
    ZSC-Biel 4:2
    Servette-Davos 3:4
    Zug-Lugano 2:4

    SCB-Davos 4:1
    ZSC-Lugano 4:3

    SCB-ZSC 4:2

    Ich hoffe, ich irre mich!
    Bern zum Dritten; das wäre dann doch des Guten zu viel.
    Auf eine spannende Meisterschaft!
    Möge der Beste gewinnen.
    30 7 Melden
    • PizzaPestoni 08.09.2017 14:02
      Highlight Mir gefällt, dass du Genf so weit vorne hast, mit Tanner Richard und Tömmernes haben sie sich gut verstärkt.

      Nathan Gerbe ist der perfekte Spieler für diese Liga, ihn ihm sehe ich einen potenziellen Top Scorer
      7 8 Melden
  • MaskedGaijin 08.09.2017 13:40
    Highlight 1. ZSC
    2. Lugano
    3. Bern
    4. Zug
    5. Servette
    6. Davos
    7. Lausanne
    8. Biel
    ---------
    9. Kloten
    10. Gottéron
    11. Ambri
    12. Langnau

    Meister wird (leider) Bern.
    Ambri steigt ab.
    20 19 Melden
  • Saasi 08.09.2017 13:28
    Highlight Ich tippe so:

    1. ZSC
    2. EV Zug
    3. Servette
    4. SC Bern
    5. HC Lugano
    6. HC Davos
    7. Lausanne HC
    8. SCL Tigers

    9. EHC Kloten
    10. EHC Biel
    11. HC Gottéron
    12. HC Ambri (leider, haben aber mit Abstand den schlechtesten Kader)

    Playoffs:

    ZSC vs Tigers 4:2
    EV Zug vs Lausanne HC 4:2
    Servette HC vs HC Davos 3:4
    SC Bern vs HC Lugano 2:4

    ZSC vs HC Davos 4:3
    EV Zug vs HC Lugano 3:4

    ZSC vs HC Lugano 2:4

    Ligaquali hoffe ich endlich auf ein aufstiegswilliges Team, wie z.bsp. Rappi oder Olten, das würde Ambri leider in die NLB verdrängen. Bin mir sicher das Rappi und Olten der Konkurenz im B enteilt
    25 29 Melden
    • mad_aleister 08.09.2017 14:00
      Highlight Hoffe ich ebenfalls. Ich sehe die Gefahr, dass die Relegation zur Farce wird. Das darf nicht passieren! Wäre schade und um das Schweizer Eishockey...
      17 2 Melden
    • Saasi 08.09.2017 14:37
      Highlight Natürlich ist es eine Farce. Visp wollte nicht unbedingt aufsteigen, sie hätten ihn aber wohl angenommen. Langenthal zweimal, Ajoie durfte gegen Biel nicht antreten, wegen der Halle letzte Saison, als Ajoie meister wurde, wollten sie nicht aufsteigen und so entfiel die LQ. Ajoie hätte ein zu schlechtes Stadion, diese die glaub schon am neuen Stadionbau sind, aber Ambri bekommt die Lizenz trotz Schulden und bruchbude fast immer ohne Auflagen.... Eine Schweinerei sondergleichen. Ich will Ambri nicht absteigen sehen, wenn sie es sportlich tun, sind sie selber Schuld. Der Verband ist das Übel !
      28 2 Melden
  • Scb barner 08.09.2017 13:27
    Highlight Mir egal wie, ich will den HCFG in den Playoffs!!
    38 22 Melden
    • Scb barner 08.09.2017 13:29
      Highlight Ein geiles Derby in den Playoffs braucht es!
      26 5 Melden
  • Against all odds 08.09.2017 13:15
    Highlight Nach KZ's 4-teiliger Saisonvorschau har er Biel als 8. und Servette als 9. gesetzt. Nun hat Servette gestern gewonnen und schwups sind sie heute über dem Strich... Dass er seine Meinung während der Meisterschaft wie ein Fähnchen im Wind ändert, ist ja nichts neues, aber jetzt schon (fast) vor der Saison...
    46 6 Melden
    • Adrian Buergler 08.09.2017 13:27
      Highlight @Against all odds: Da muss ich dich enttäuschen, die Meinung hat er schon vorher geändert. Der Text ist schon vor dem gestrigen Spielbeginn produziert worden.
      25 17 Melden
    • Against all odds 08.09.2017 13:35
      Highlight ...umso schlimmer...
      53 9 Melden
  • PizzaPestoni 08.09.2017 13:07
    Highlight Topscorer wird Pestoni, welcher für jeden Punkt eine Pizza bekommt. Je länger die Saison wird, desto dicker wird er.

    Spass beiseite, der Junge wird diese Saison einschlagen und nach 12 PO Spielen mit einer Statue vor dem Tempel in Oerlikon verewigt.
    19 36 Melden
    • Eduard Laser 08.09.2017 13:54
      Highlight Das Hallenstadion ist halt der Hockeytempel schlechthin😅
      58 9 Melden
    • PizzaPestoni 08.09.2017 16:04
      Highlight fair enough, gutes Meme
      9 2 Melden
  • DrLecter 08.09.2017 13:07
    Highlight Eismeister for president. Messerscharf, nachvollziehbar und übersichtlich bis zum Schluss dargestellt.
    17 28 Melden
  • geistfrei 08.09.2017 13:06
    Highlight ich sehe biel früh für die playoffs qualifiziert. lausanne wird stürzen. und genf die positive überraschung der saison!
    28 4 Melden
  • Peter Ciccio 08.09.2017 12:46
    Highlight 1. AMBRI
    2. ZÜRICH
    3. KLOTEN
    4. ZUG
    5. DAVOS
    6. LAUSANNE
    7. FRIBOURG
    8. GENF
    ----------
    9. LANGNAU
    10. BIEL
    11. LUGANO
    12. BERN (Playout Final gegen Ticino Rockets)
    178 35 Melden
  • MinnesotaWild 08.09.2017 12:45
    Highlight Mutige Tipps.....glaube jedoch nicht das Bern das Tripple schafft und Zürich ist zu stark um noch einmal in der ersten Playoff Runde zu scheitern. Sprunger wird meiner Meinung nach wie das ganze Team überschätzt, da werden andere Namen zuoberst auf der Skorerliste auftauchen.
    Meine Rangliste:
    1. ZSC
    2. SCB
    3. Zug
    4. Davos
    5.Lausanne
    6. Lugano
    7. Genf
    8. SCL
    9. Kloten
    10. Biel
    11. Fribourg
    12. Ambri
    Playoffs:
    Zsc 4:1 Scl
    Scb 4:2 Genf
    Zug 3:4 Hcl
    Hcd 4:2 Lhc

    Zsc 4:2 Hcl
    Scb 3:4 Hcd

    Zsc 4:2 Hcd
    26 37 Melden
    • Pascal Mona 08.09.2017 13:10
      Highlight Naja eine Halbfinalquali von Gotteron wäre durchaus überraschend, aber komm schon du unterschätzt Sprunger nun definitiv (resp. magst ihn einfach nicht), wer hat den letzte Saison am meisten Tore erzielt in der Regular Season? Vorletzte Saison am 3. meisten? Sprunger, solange nicht verletzt, wird auch diese Saison in der Skorerliste vorne dabei sein, das ist keine gewagte Prognose (und natürlich erhält er mehr Eiszeit als andere)! Zudem wo wird Gotteron überschätzt, in fast allen Prognosen die ich gesehen habe war Gotteron zwischen Platz 9-11, was ich auch so sehe, mit kleinen Chancen auf PO
      27 1 Melden
    • Sallenbach 08.09.2017 13:17
      Highlight Yep
      8 0 Melden
    • Damogles 08.09.2017 13:23
      Highlight Gekauft 😂 ich hoffe auf eine spannende Saison und dass nicht schon wieder im ¼ Final Schluss ist. Alles andere ist Beilage
      7 3 Melden
  • Wagner 08.09.2017 12:43
    Highlight Geil ist, das Fribourg den Z im 1/4 rauswirft! Armer Z😂! M. m. hat Fribourg nicht die Breite und härte dazu, auch wenn der Z zittert vor erneuter 1/4 aus!

    Lugano steht zu 100% im Final ziemlich sicher gegen den Z, die schmeissen Bern raus, weil zu Arogant, wenig spielerische Klasse und es fehlt duracelPlüss!
    33 20 Melden
  • Schneupi 08.09.2017 12:43
    Highlight Bern
    Zug
    ZSC
    Davos
    Lugano
    Genf
    Fribourg
    Lausanne
    ---------------
    Kloten
    Biel
    Scl
    Ambri

    Bern 4: 0 LHC
    Zug 4 : 0 Fribourg
    ZSC 4 : 3 Genf
    Davos 4 : 2 HCL

    SCB 3 : 4 Davos
    Zug 4 : 3 ZSC
    Zug 3 : 4 Davos

    😳
    29 19 Melden
  • Tikkanen 08.09.2017 12:34
    Highlight ...kann ich beinahe unterschreiben🤔

    Fail #1: Bern braucht nur 12 oder 13 PO Spiele statt der prognostizierten 17bis zum dritten🏆

    Fail#2: Gotteron und Langnau werden die Plätze fast tauschen, die grünen Placheli werden im Emmental aus dem Tenn geholt.

    Ansonsten gute Einschätzung, Chlöisu👍🏻
    35 125 Melden
  • kupus@kombajn 08.09.2017 12:34
    Highlight Es wird jedes Jahr schwieriger, Prognosen zu machen, und das ist gut so. Ich glaube, Z wird Qualisieger. Kloten schafft mit Ach und Krach die Playoffs und keiner wird wissen, wie das passieren konnte. Nicht mal Kloten selbst. Für die Play Offs wage ich keine Prognose. Playoffs sind halt Playoffs.

    btw: was soll der Hollensteinvergleich? Natürlich verdient Denis mehr. Da liegen ja auch 20 Jahre dazwischen. Und natürlich konnte Denis noch nicht so viel erreichen, wie sein legendärer Vater. Denis hat ja auch keinen Limi, keinen Pavoni, keinen Celio, keinen Eldbrink und keinen Johansson, etc.
    61 2 Melden
  • holden27 08.09.2017 12:33
    Highlight Zaugg gibt seine meisterprognose. Alle sind extrem gespannt wen er wohl favorisieren wird... (achtung Trommelwirbel)
    ... es ist völlig überraschend der Scb! Nicht mal Gotthelf hätte das vermutet 😱

    Aber im ernst, glaube grossteils wird die prognose schon zutreffen. Bis zu den Halbfinal sege ich es gleich, danach ist so ziemlich alles möglich.

    Und bester Schweizer Scorer wird dieses Jahr (zum 3mal in 4 Jahren) wieder Lino Martschini! Bester Mann 💪

    Allen viel Spass für die neue Saison, endlich ist wiede Hockey Time ❤😀
    54 14 Melden
  • Peter Ciccio 08.09.2017 12:31
    Highlight Die Prognose macht für mich wenig Sinn. Vorallem sind die Argumente schlecht...
    8 35 Melden
    • DrLecter 08.09.2017 13:02
      Highlight Warum sind die Argumente schlecht? Kritik anbringen ohne Gegenargumente zu liefern ist billig!
      37 3 Melden
    • Mia_san_mia 08.09.2017 16:36
      Highlight Wo sind denn Deine Argumente?
      5 6 Melden
    • DrLecter 08.09.2017 18:43
      Highlight @Mia_san_mia
      Argumente zu was? Du solltest keinen Kommentar kritisieren wenn Du dessen Bedeutung nicht verstehst.
      8 1 Melden
  • Eddy Huser 08.09.2017 12:28
    Highlight Forza Ambri!!! Es wird zwar schwierig, aber absteigen? Nie und nimmer! Forza Ambri!!!!
    40 9 Melden
    • mad_aleister 08.09.2017 13:13
      Highlight Z
      Bern
      Davos
      Zug
      Lausanne
      Lugano
      Genf
      Biel
      ------
      Fribourg
      Kloten
      Langnau
      Ambri

      Playoff-Final: Davos - Bern

      Playout-Final: Kloten - Ambri

      Der Z wird in der Quali besser abschneiden als Bern. Es wird dem Z aber einmal mehr nicht gelingen ins Playoff-Final vorzustossen. Die Luft wird den Stadtzürchern vorher ausgehen.
      Ambri wird abgeschlagen letzter. Kloten, Langnau und Gotteron spielen bis zum Schluss um Biels und Genfs Playoffplatz. Biel und Genf halten aber die Plätze (Stichwort Torhüter).
      7 9 Melden
  • Nashville98 08.09.2017 12:23
    Highlight 1. BERN
    2. ZÜRICH
    3. LUGANO
    4. ZUG
    5. DAVOS
    6. LAUSANNE
    7. FRIBOURG
    8. GENF
    ----------
    9. LANGNAU
    10. BIEL
    11. KLOTEN
    12. AMBRI
    12 19 Melden
  • andre63 08.09.2017 12:00
    Highlight bärn looset ab u tikkanen nimmt es saisonabo vom ehcb... 🤣
    86 16 Melden
    • Professor Chaos 08.09.2017 13:31
      Highlight S eintä isch so wahrscheinlich wie s andere 😉
      22 2 Melden

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen