Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
puyol team

Abschiedsfeier von Puyol

So sehen Iniesta, Hitzfeld, Wurst und Co. mit der Lockenpracht der zurücktretenden Barça-Ikone Carles Puyol aus

Barcelona veranstaltet für Carles Puyol die grosse Abschiedssause. Jeder kann sich dabei die unverwechselbare Frisur des langjährigen Barça-Profis verpassen. 

15.05.14, 14:47 15.05.14, 15:52

Unter «#CapitaPuyol» fordert der FC Barcelona auf seiner Homepage Fans aus aller Welt dazu auf, sich gebührend von Carles Puyol zu verabschieden. Der Haudegen wird heute Donnerstag an einer Medienkonferenz für seine langjährigen Verdienste geehrt und verabschiedet. 

Die Aktion für den Capitano ist grossartig und man kann danach auch sehen, wo auf der Welt Fans ihr Bild hochgeladen haben. Doch alle werden kaum Zeit haben, sich selbst eine Puyol-Frisur zu verpassen. Wir von watson sind daher so nett und haben etwas nachgeholfen. Untenstehend daher einige Beispiele von Leuten, die

  1. sicher keine Zeit für so was haben,
  2. nicht über ausreichend Computer-Kenntnisse besitzen, um ihr Bild hochzuladen,
  3. Puyol eigentlich gar nicht so gut finden, dass sie sich so von ihm verabschieden wollten,
  4. sowieso eine ähnliche Frisur haben und das nicht für nötig hielten.

Carles «Steffi» Buchli. Bild: FC Barcelona

Carles «Philippe» Senderos.  

Carles «Conchita» Wurst.

Carles «Dante».

Carles «David» Luiz. Bild:

Carles «Ottmar» Hitzfeld.

Carles «Vicente» Del Bosque.

Carles «Roger» Federer.

Carles «Cristiano» Ronaldo.



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aus der Provinz zurück ins Rampenlicht: Xherdan Shaqiri ist jetzt Liverpooler

Xherdan Shaqiri vollzieht innerhalb von England einen bemerkenswerten Wechsel. Premier-League-Absteiger Stoke City einigt sich mit dem FC Liverpool auf einen 17-Millionen-Franken-Deal.

Der nächste Profi mit Super-League-Erfahrung nach der Liga-Attraktion Mohamed Salah (ex Basel) betritt ein schwieriges Pflaster. Die Erwartungen beim Finalisten der letzten Champions-League-Saison sind um ein Vielfaches höher als in Stoke-on-Trent. Dem FC Liverpool folgen rund um den Globus mehrere 10 Millionen Anhänger.

Shaqiri wird bei Liverpool mit der Rückennummer 23 spielen – so wie auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp dirigiert in Anfield einen Klub, der im letzten …

Artikel lesen