Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Barça mit 6:0-Kantersieg

Suarez feiert Debüt im Barça-Trikot – Neymar trifft bei Rückkehr doppelt

19.08.14, 06:43 19.08.14, 09:35

Der für Pflichtspiele gesperrte Luis Suárez hat sein Test-Debüt für den FC Barcelona gefeiert. Beim 6:0-Erfolg über Club León aus Mexiko wurde der Uruguayer im Stadion Nou Camp eine Viertelstunde vor Ende eingewechselt.

Die Highlights der Partie. video: youtube/hqfootball24

Im ersten Spiel nach seiner Rückenverletzung bei der Heim-WM erzielte der Brasilianer Neymar zwei Treffer (11. und 43. Minute). Die weiteren Tore für Barcelona steuerten Lionel Messi (2.), Munir (53. und 76.) und Sandro Ramírez (88.) bei.

Der Internationale Sportgerichtshof Cas hatte zuletzt den Vier-Monate-Bann gegen Suárez wegen dessen Beissattacke bei der Fussball-WM in Brasilien bestätigt, dem früheren Liverpool-Profi aber zumindest das Training und Vorbereitungspartien für seinen neuen Klub erlaubt. (pre/spon)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sensation! Roma haut Barça aus der Champions League – auch Liverpool im Halbfinal

Die ersten Halbfinalisten der Champions League heissen Liverpool und AS Roma. Manchester City schaffte die heraufbeschworene Wende nicht, Barcelona verspielte in Rom seinen 4:1-Vorsprung.

Im März 2017 hatte der FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain nach einem 0:4 im Achtelfinal-Hinspiel zur grossen Wende angesetzt und das zweite Duell 6:1 gewonnen. Diesmal scheiterten die Katalanen nach klarem Vorsprung (4:1) überraschend in der Runde der letzten acht.

Innenverteidiger Kostas Manolas stürzte das Stadio Olimpico mit dem 3:0 in der 82. Minute in grenzenlose Ekstase. Der Grieche der AS Roma verwertete einen Corner per Kopf und belohnte das Heimteam für einen beherzten Auftritt, …

Artikel lesen