Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Remis im Joggeli – Basel vor schwierigem Auswärtsmatch in Sevilla

10.03.16, 18:30 10.03.16, 21:01

SRF 2 - HD - Live



Ticker: 10.03.16: Basel – Sevilla

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Androider 10.03.2016 19:43
    Highlight Der Schiedsrichter ist ja völlig für die Katz. Keine klare Linie. Mannoman....
    11 4 Melden
  • Bluetooth 10.03.2016 19:40
    Highlight Wenn man dieses Spiel und das von gestern sieht, merkt man schon den riesen Unterschied zwischen die EL und zwei Topteams in der CL.
    Chelsea vs PSG ging die Post ab, hier dagegen fühlt sich das Tempo 100 Mal langsamer an.
    5 12 Melden
    • maxi 10.03.2016 19:42
      Highlight real roma war vom tempo her attraktiver
      3 1 Melden
  • BLCNY 10.03.2016 19:08
    Highlight Bin ein bisschen enttäuscht von den Basler, das Stadion ist ja nicht wirklich gefüllt 😁
    16 6 Melden
    • themachine 11.03.2016 01:15
      Highlight Dann wärst du doch hingegangen...
      1 0 Melden

Besser als in den grössten Sternstunden der Königsklasse: So gut war der FC Basel noch nie

Mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen ist der FC Basel so gut in die Champions-League-Gruppenphase gestartet wie noch nie. Ein Blick ins Archiv zeigt: Der Achtelfinal ist schon ziemlich nah. 

Eine Niederlage gegen Manchester United, eine Galavorstellung gegen Benfica Lissabon und ein abgeklärter Sieg gegen ZSKA Moskau. Oder anders formuliert: sechs Punkte geholt, sieben Tore geschossen und nur drei erhalten. Noch nie ist der FC Basel so gut in eine Gruppenphase der Champions League gestartet. 

Überhaupt haben die «Bebbi» nach dem Auswärtssieg in Moskau Grund zum feiern. Es war der 100. Erfolg des Klubs in einem internationalen Wettbewerb. Und zum ersten Mal seit dem 2:1-Sieg …

Artikel lesen