Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Remis im Joggeli – Basel vor schwierigem Auswärtsmatch in Sevilla

10.03.16, 18:30 10.03.16, 21:01

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 10.03.16: Basel – Sevilla

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Androider 10.03.2016 19:43
    Highlight Der Schiedsrichter ist ja völlig für die Katz. Keine klare Linie. Mannoman....
    11 4 Melden
  • Bluetooth 10.03.2016 19:40
    Highlight Wenn man dieses Spiel und das von gestern sieht, merkt man schon den riesen Unterschied zwischen die EL und zwei Topteams in der CL.
    Chelsea vs PSG ging die Post ab, hier dagegen fühlt sich das Tempo 100 Mal langsamer an.
    5 12 Melden
    • maxi 10.03.2016 19:42
      Highlight real roma war vom tempo her attraktiver
      3 1 Melden
  • BLCNY 10.03.2016 19:08
    Highlight Bin ein bisschen enttäuscht von den Basler, das Stadion ist ja nicht wirklich gefüllt 😁
    16 6 Melden
    • themachine 11.03.2016 01:15
      Highlight Dann wärst du doch hingegangen...
      1 0 Melden

Darum ist der verlorene Cupfinal gut für YB und die Stadt Bern

Adi Hütter war der perfekte YB-Trainer. Er hat Bern ein meisterliches Frühjahr beschert und mit dem verlorenen Cupfinal zugleich die YB-Kultur bewahrt, die wir lieben.

Den Cupfinal verloren – na und? Alles ist halb so schlimm. YB bleibt YB. Und das ist gut so. Zur YB-Kultur, die wir in den letzten 30 Jahren lieben gelernt haben, gehören nun mal Scheitern und Niederlagen aller Art.

Meister und Cupsieger im gleichen Jahr? Eine Sommerpause ohne die Möglichkeit, über einen Misserfolg zu hadern? Das hätte die YB-Fans verwirrt. Und die Intellektuellen von Bern, die Titanen der bernischen Kultur, die sich so gerne und intensiv mit der Fussball-Kultur befassen wie …

Artikel lesen