Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football Soccer - Barcelona v Alaves - Spanish La Liga Santander - Camp Nou stadium, Barcelona, Spain - 10/09/16 Barcelona's Lionel Messi and Neymar during the match. REUTERS/Albert Gea

Wie blonde, begossene Pudel standen sie gestern da, Lionel Messi (l.) und Neymar. Bild: ALBERT GEA/REUTERS

Wir haben ganz genau mitgehört: Das ist den Barça-Blondchen gestern durch den Kopf gegangen

Die Haarfarbe von Messi und Neymar war gestern tatsächlich nicht das Thema Nummer eins im Camp Nou. Dennoch mussten wir mit unserem Gedanken-Abhör-Sensor in Erfahrung bringen, was den Blondierten bei der 1:2-Pleite gegen Aufsteiger Alaves durch den Kopf gegangen ist.

11.09.16, 12:52 11.09.16, 14:21
Donat Roduner
Donat Roduner



Thema Nummer eins: Die überraschende Niederlage gegen Alaves

Messi hatte wichtige Fragen ...

bild: x01398/watson

... und legte sich mit dem Schiedsrichter an

bild: x01398/watson

Neymar versuchte, sich zusätzlich zu ertüchtigen

bilder: x01398/watson

Trainer Luis Enrique hat eine klare Meinung

bild: x01398/watson

Späte Einsicht

Mit schrägen Frisuren sind Messi und Neymar bei weitem nicht alleine:

Echt gemein!

bild: x01398/watson

Zum Glück wurde Leo heute Morgen von Luis Suarez wieder aufgeheitert!:D

Nur zur Erinnerung: So sahen Messi und Neymer früher mal aus

FILE - In this Feb. 28, 2016, file photo, FC Barcelona's Lionel Messi, left, celebrates after scoring against Sevilla with his teammate Neymar during a Spanish La Liga soccer match at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain. Looking to capitalize on its biggest assets — superstars like Messi and Neymar — and the growing popularity of soccer in the U.S., Barcelona opened a commercial office in New York this week that will lead the team's efforts to expand its business, gain more fans across the Atlantic and help the sport grow in America.  (AP Photo/Manu Fernandez File)

Bild: Manu Fernandez/AP/KEYSTONE

Bonus!

Ist schon älter, aber passt ganz gut: Neymar als Super-Saiyajin!

Video: streamable

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Witziges zum Fussball

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Der Titel für das absurd-witzigste Interview des Jahres ist bereits vergeben

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Ciao Cristiano! Das sind die 17 schönsten italienischen Fussball-Begriffe

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

Top-Sportchef Ralf Meile hat in 6 Monaten aus 100 satte 250 Millionen gemacht. Und du?

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Connor McSavior 11.09.2016 15:40
    Highlight Langweilig
    18 8 Melden
    • sägsali 12.09.2016 02:25
      Highlight .. vorallem was soll dieser Shit mit den blonden Haaren? Sieht ja richitg scheisse aus 😂
      1 0 Melden

Gelson Fernandes tritt aus der Nati zurück: «Es war mir eine Ehre»

Mittelfeldspieler Gelson Fernandes wird künftig nicht mehr für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft auflaufen. Das gibt er bekannt, einen Tag nachdem das Ende seiner internationalen Laufbahn bereits durchgesickert war.

Einen Tag nach dem Rücktritt von Valon Behrami beendet mit Gelson Fernandes ein weiterer Routinier seine internationale Karriere. Der Mittelfeldspieler aus Sion bestritt für die Schweiz seit seinem Debüt 2007 insgesamt 66 Länderspiele. Dabei schoss er zwei Tore, eines war unzweifelhaft der Höhepunkt seiner Laufbahn im Dress der Nationalmannschaft: Im Auftaktspiel der WM 2010 erzielte er den Treffer zum sensationellen 1:0-Sieg über den späteren Weltmeister Spanien.

Fernandes, der in wenigen …

Artikel lesen