Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Hach, wie schön! Auch unsere Fussballstars schicken liebe Grüsse aus den Ferien. bild: watson

Dicke Post! Wir haben die (fast echten) Feriengrüsse der Schweizer Fussballstars abgefangen

Die meisten Fussball-Profis trainieren schon wieder, einige geniessen noch das süsse Nichtstun. So oder so trudeln zuhause nun so langsam ihre Ferien-Postkarten ein. Wir haben einige davon für euch abgefangen. Viel Spass!



Für Nachricht nach links, für ganzes Bild nach rechts wischen

1. Urs Fischer

2. Ricardo Rodriguez

2. Yassine Chikhaoui

4. Fredy Bickel

5. Veroljub Salatic

6. Vladimir Petkovic

7. Breel Embolo

8. Stephan Anliker

9. Ciriaco Sforza

10. Xherdan Shaqiri

(Erfundene) Spitznamen für Schweizer Fussballer:

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schwerthans 24.06.2015 06:42
    Highlight Highlight Habe eigentlich nur nach Mehmedi gesucht aber ich nehme mal an, der wurde verschont... da er sich selbst schon genug in ein weniger helles Licht gerückt hat.
    3 2 Melden
  • knightNEINer 23.06.2015 19:24
    Highlight Highlight Den Witz von Xherdan am Schluss finde ich echt lustig 😂
    Ist doch der den der Berner Stadtpräsi Tschäppätt mal rausgehauen hat ?
    28 4 Melden

Bern – nun auf Jahre hinaus die Sporthauptstadt der Schweiz

YB enteilt der Konkurrenz und wird zum SC Bern des Fussballs. Bern wird als Sporthauptstadt der Schweiz die beiden wichtigsten Mannschaftsportarten auf Jahre hinaus sportlich und wirtschaftlich prägen.

Der SC Bern kann gegen eine starke, von Milliardären alimentierte Konkurrenz (Zug, Lugano, ZSC Lions, Lausanne) die Meisterschaft nur gewinnen, wenn alles stimmt. YB wird die Meisterschaft mit ziemlicher Sicherheit nicht achtmal in Serie gewinnen wie der FC Basel. Nein, YB und der SCB werden nicht Serienmeister.

Aber mit dem Vorstoss von YB in die Champions League ist der «Machtwechsel» (die Entmachtung des FC Basel) im nationalen Fussball vollzogen. Nach dem SCB bekommt auch YB ein solides …

Artikel lesen
Link to Article